U13 weiter auf Erfolgskurs: Gegen den TSV Neuried gelingt ein verdienter 6:1-Heimsieg

Nachdem am Wochenende zuvor der FC Ludwigsvorstadt knapp mit 1:0 geschlagen wurde, stand am 14. Oktober ein weiteres Heimspiel auf dem Plan, diesmal gegen die Jungs vom TSV Neuried.

Für Wacker liefen auf: Alicia, Antonia, Berit, Fanni, Johanna, Julia, Jule, Nadia, Nicole, Sara, Teresa und Victoria. Die Mädels erwischten einen Traumstart und gingen bereits in der 4. Minute mit 1:0 in Führung. Nach einem schönen Steilpass von Nadia, setzte sich Julia am rechten Flügel gegen ihren Gegenspieler durch und flankte nach innen. Fanni in der Mitte ließ den Ball für die hinter ihr völlig freistehende Antonia durch, die den Ball nur noch ins Tor schieben musste. Doch kurz darauf eine Schrecksekunde für Wacker. Nach einem Zusammenprall musste unsere Torhüterin Johanna ausgewechselt werden, für sie ging Teresa ins Tor. Doch die Jungs kamen danach kaum gefährlich vors Wackertor. Stattdessen setzte Julia nach einer schönen Kombination den Ball ans Lattenkreuz. Doch kurz darauf war es dann soweit. Zunächst scheiterte Fanni in der 12. Minute noch am Torhüter, doch den Nachschuss zirkelte Berit genau ins Kreuzeck. Die Mädels erspielten sich weitere Chancen, besonders das Zusammenspiel unserer Offensivreihe mit Julia, Fanni und Antonia klappte gut. Nach einer Ecke hatten die Mädels Glück, ein Junge fälschte eine Ecke von Antonia in der 26. Minute zum 3:0 ins eigene Tor ab. Doch nur zwei Minuten später konnten die Jungs mit einem Kunstschuss von der linken Seitenlinie auf 3:1 verkürzen. Mit dieser verdienten Führung ging es in die Halbzeitpause. Nach der Pause spielte Wacker engagiert weiter und setzte die Jungs unter Druck. Bei einem zunächst verlorenen Ball am linken Flügel setzte Antonia konsequent nach und eroberte den Ball zurück. Ihre abgefälschte Flanke landete, zugegeben etwas glücklich, genau vor den Füßen von Nadia, die sich diese Chance nicht nehmen ließ: 4:1 in der 37. Minute. Kurz danach erhöhte Alicia nach einer Ecke von Nadia sogar auf 5:1. Danach nahmen die Mädels eine kleine Auszeit und die Jungs kamen zu zwei gefährlichen Chancen, die sie aber nicht nutzen konnten. Doch nach 10 Minuten fingen sich die Mädels wieder und spielten das Spiel ruhig zu Ende. Zwei Minuten vor Schluss konnte Fanni sogar auf 6:1 erhöhen. Nach einem Pass aus dem Mittelfeld war sie völlig frei, lief alleine auf den Torhüter zu und schob überlegt flach ein. Insgesamt zeigten die Mädels ein gutes Spiel, der Sieg war zu keiner Zeit ernsthaft in Gefahr. Weiter so.

53 Ansichten

© 2020 FFC Wacker München

hofbauer.png
1200px-Puma_Logo.svg.png
  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis