U15 kassiert erneut Klatsche beim Heimspiel gegen den SV Pullach 2

Letzten Samstag traf der FFC Wacker auf eigenem Platz auf den SV Pullach 2 und musste erneut, nach der 0:8 Niederlage letzte Woche gegen des SC Armin, eine bittere 0:15 Niederlage einstecken.

Gleich in der 6. Minute kassierten sie das 0:1 und dann folgte gleich darauf in der 9. Minute das 0:2. Jetzt kamen sie nicht mehr hinten raus und kassierten in der 14. Minute das 0:3, in der 17. Minute das 0:4, in der 22. Minute das 0:5 und in der 23. Minute das 0:6. Das kleine positive Zeichen des FFC Wacker wurde nach der ersten erwähnenswerten Torannäherung mit einem Tor abgeschlossen, welches jedoch aufgrund einer Abseitsstellung nicht anerkannt wurde. In den darauffolgenden Minuten (37.+38.) kassierten sie den Doppelschlag und gingen dann mit einem enttäuschenden 0:8 in die Pause. Jetzt in der Halbzeit war die Möglichkeit, sich neu zu orientieren .

Nach der Pause fand der FFC Wacker besser ins Spiel, kassierte aber in der 41. Minute das 0:9. In den folgenden 10 Minuten konnten weitere Tore verhindert werden, bis es in der 51. und 52. Minute 0:11 stand. Dann merkte man Zeichen der Resignation und ohne nennenswerte Gegenwehr der Wacker-Mädels folgten dann in der 59. das 0:12, in der 60. das 0:13 und in der 61. Minute zwei weitere Tore zum bitteren Endstand 0:15.

Zu hoffen bleibt für die kommenden Wochen, dass die letzten beiden Spiele abgehakt sind und die Moral wieder nach oben zeigt.


Es spielten: Katrina, Ariane, Sina M., Emilia, Klara B., Clara Scho., Noemi, Thalia, Toni, Nathi, Adisa, Elena und Mathea

75 Ansichten

© 2020 FFC Wacker München

hofbauer_wht_AF.png
Puma_Logo_white.png
  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis