Recent Posts

Team 3: Wir sind wieder auf der Siegerspur!

October 19, 2014

 

Bei herrlichstem Fußballwetter traf Team 3 dieses Wochenende daheim auf die Reserve vom FC Stern und konnte sich nach einer wechselhaften Partie mit 3:2 durchsetzen. Ein großes Dankeschön geht hier  wieder an Spielerinnen aus der eigenen Jugend und Team 1, die den immer noch anhaltenden Personalengpass entspannen konnten.

Der FFC startete schwungvoll in die Partie und kam in der Anfangsphase auch zweimal brandgefährlich vor das gegnerische Tor.  Aus spitzem Winkel ging der Ball zunächst allerdings knapp am Pfosten vorbei und ein paar Minuten später konnte die gegnerische Torfrau einen guten Schuss von M. Oganian aus knapp 16 Metern gerade noch zur Ecke ablenken. Bereits nach 10 Minuten musste dann nach einem Schlag aufs Knie J. Plank ausgewechselt werden, für sie kam J. Malunat ins Spiel. In der frisch zusammengestellten Abwehr wurde kurze Zeit später nicht entschlossen genug geklärt, wodurch ein Abpraller vor den Füßen der gegnerischen Stürmerin landete. Diese konnte aus kurzer Distanz einlochen und so stand es auf einmal 0:1.

In der Folge versuchten die Gastgeber mehr Druck nach vorne aufzubauen, was in dieser Phase auch gut gelang. Lediglich durch eigene Unkonzentriertheit kam auch der Gegner hin und wieder zu kleineren Chancen. Kurz vor der Halbzeit konnte der Gegner dann einmal zu oft nicht klar klären; im Getümmel im Strafraum schaltete P. Ulreich am schnellsten und konnte die gegnerische Torfrau mit einem schönen Linksschuss zum umjubelten Ausgleich überwinden. Mit der letzten Aktion vor der Halbzeit kamen die Gastgeber noch zu einer guten Gelegenheit, konnten diese aber nicht nutzen. Nachdem sich C. Voll im Strafraum auf links gut durchgesetzt hatte erwischte R. Hänisch die flache Hereingabe leider nicht richtig und der Ball ging am Tor vorbei.

Trotz dieses Rückenwindes aus der Schlussphase der ersten Hälfte kamen die Gäste frischer aus der Kabine. Kurz nach Wiederanpfiff wurde die Wacker-Abwehr überlupft und die Gegenspielerin donnerte den Ball frei vor dem Tor zur erneuten Führung an die Unterkante der Latte. Danach brauchte der FFC ein paar Minuten, um sich wieder zu sammeln, spielte dann aber wieder mutig nach vorne um hier noch etwas Zählbares mitzunehmen. Mit einer wunderschönen Kombination gelang dann auch das 2:2. Ein traumhafter Diagonalpass aus dem Halbfeld von L. Jürgensen findet C. Voll im Strafraum, die gekonnt und überlegt ins flache lange Eck abschließt.  

Nun war dem Team anzumerken, dass man den Sieg wollte und mit der Umstellung auf Dreierkette setzte auch der Trainer ein Zeichen, dass die 3 Punkte heute in der Wacker-Arena bleiben sollten. Obwohl noch genug Zeit war, wurde das Spiel allerdings zunächst hektisch, Ballverluste auf beiden Seiten führten zu einem unruhigen hin und her, aus dem sich aber keine klaren Chancen ergaben. Das kostete sichtlich Kraft auf beiden Seiten und das Spieltempo verlangsamte sich wieder ein wenig. Den entstehenden Raum nutzte L. Jürgensen schließlich, um den Ball beherzt von der Mittellinie vorwärts zu treiben und im richtigen Moment durch die gegnerische Abwehrkette durchzustecken. M. Oganian profitierte von der guten Vorlage und konnte den Ball zum viel umjubelten 3:2 ins Netz spitzeln.  In der Schlussviertelstunde ließ der FFC anschließend nichts mehr anbrennen und erkämpfte sich mit einer tollen Moral die drei Punkte.

Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und einem sehr wichtigen Sieg im Rücken geht es nun nächste Woche zum Tabellenführer SC Amicitia, bei dem es gilt, im Kampf um die oberen Tabellenplätze nicht abgeschlagen zu werden.

Für den FFC spielten: 
Marie Nebinger, Susanne Hufnagel, Michaela Brandl, Carina Sedlmeier, Joana Plank, Paula Ulreich, Leila Jürgensen, Lisanne Kärtner, Annika Messer, Rut Hänisch, Maria Oganian, Joana Malunat, Christina Voll, Eva Key, Verena Folkjaer

Tags:

Please reload

Please reload

Kategorien

© 2019 FFC Wacker

  • Instagram Social Icon