Recent Posts

Team 3: Mit gemischten Gefühlen in die Winterpause


Am vergangenen Sonntag stand für Wacker 3 das letzte Spiel der Vorrunde an. Auf heimischem Platz ging es gegen den Tabellen-Vorletzten TSV Rott/ Lech. Statt wie gewohnt auf Kunstrasen wurde ausnahmsweise auf dem Hauptrasenplatz gespielt. Vor allem zu Beginn der ersten Halbzeit hatten die Gastgeber mit diesen ungewohnten Bedingungen, dem tiefen und unebenen Rasen deutliche Probleme. Leider kam dadurch kein ansehnlicher Spielfluss zustande. Die Anfangsphase war geprägt von vielen Fehlpässen und Ungenauigkeiten. Auch der Gegner tat sich schwer, schlug viele Bälle hektisch nach vorne oder ins Seitenaus und konnte sich keine Torchancen erspielen. Obwohl vom TSV Rott/Lech keine allzu große Gefahr ausging, ließ sich die Wacker-Elf in die eigene Hälfte zurückfallen, spielte sehr passiv, tat sich dadurch schwer im Spiel nach vorne und kam kaum zu Torchancen. Die Einwechslung von Maria als dritte Stürmerin 15 Minuten vor der Halbzeitpause brachte bereits erste Besserung. Nach der Pause kam der FFC dann wie verwandelt aus der Kabine – von Beginn an wurde mit Schwung nach vorne gespielt. Der Offensiv-Druck konnte über die ganze Halbzeit aufrecht erhalten und einige schöne Kombinationen erspielt werden. Die zahlreichen daraus entstehenden Chancen blieben aber leider allesamt erfolglos. Weder Eva, Michi, Carina, Joppi aus zweiter Reihe, noch Maria, Myriem oder Linda aus kurzer Distanz konnten den Ball im Tor unterbringen. Der TSV war größtenteils mit der Defensivarbeit beschäftigt und konnte sich kaum aus der eigenen Hälfte befreien. Nach einem Konter lief die TSV-Stürmerin allein auf das Wacker-Tor, konnte sich dann aber im eins gegen eins im Strafraum nicht gegen Marie im Wacker-Tor durchsetzen. Bis zur letzten Minute kämpfte der FFC um das mittlerweile hochverdiente Führungstor, blieb aber bis zum Schlusspfiff unbelohnt. Zwar muss man dieses torlose Unentschieden leider als 2 verlorene Punkte bewerten. Trotzdem kann man mit den insgesamt stabilen Leistungen während der Vorrunde durchaus zufrieden sein. So verabschiedet Team 3 sich auf einem 5. Rang (mit 7 Punkten Rückstand auf die Tabellenspitze, bei einem Spiel weniger als die Besserplatzierten) in die Winterpause und freut sich nun erst einmal auf die Hallensaison.

Tags:

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Neustruktur des Vorstands

Michael Killi Leider muss Michael Killi aus gesundheitlichen Gründen mit sofortiger Wirkung von seiner Funktion als Sportvorstand Frauen zurücktreten. Michael war in der Saison 2018/2019 als Trainer d

© 2020 FFC Wacker München

hofbauer_wht_AF.png
Puma_Logo_white.png
  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis