Recent Posts

Team 2: FFC Wacker München II setzt Siegesserie fort

April 21, 2015

Am vergangenen Samstag konnte der FFC Wacker München 2 den bereits vierten Sieg in Folge verbuchen. Das Team um Cheftrainerin Shireen Teufel startete stark in die Rückrunde der Landesliga Süd, die ernüchternde Vorrunde scheint in den Köpfen der noch sehr jungen Mannschaft wie ausgelöscht. Nach den Siegen gegen den MTV Dießen (3:2), den TSV Ottobeuren (2:1) und den FC Augsburg (8:1) setzten sich die Münchnerinnen am vergangenen Samstag mit 4:2 gegen den TSV Pfersee Augsburg durch. Nach dem 16. Spieltag bedeutet dies Platz 9 der Tabelle, ein Relegationsplatz.

 

Mit einigen verletzungsbedingten Veränderungen stand der FFC Wacker München 2 dem TSV Pfersee Augsburg im Kellerduell gegenüber. Bereits nach wenigen Spielminuten konnte sich T. Adekemi Musa über die rechte Seite durchsetzen und brachte die Gäste aus München mit 1:0 in Führung (4. Min.). Trotz dieser Führung blieb das Spiel auf ungewohntem Rasen unruhig. Viele unnötige Stoppfehler auf beiden Seiten verhinderten den Spielfluss. Der FFC konnte durch ein Foul an K. Hartmannsegger und den dadurch bedingten Foulelfmeter auf 2:0 erhöhen (14. Min.). In den folgenden Minuten erarbeiten sich die Münchnerinnen noch weitere Chancen (14., 17., 37. Min.), die jedoch nicht verwertet wurden. Augsburg tat sich schwer; mit langen Bällen in das Sturmzentrum wurde versucht sich in Richtung Wacker-Tor zu spielen. So bestimmte ein Mittelfeldgeplätscher mit wenigen Akzenten das Spiel bis zur Halbzeit. Die vielen Nicklichkeiten gegen Ende der ersten Halbzeit fanden ihre Fortsetzung in der zweiten Hälfte.

 

Schnell nach Wiederanpfiff konnte der FFC Wacker nach einer guten Vorarbeit von M. Abakarim durch V. Pfeifer auf 3:0 erhöhen (46. Min.). Das Spiel blieb weiterhin zerfahren. Nach einer verunglückten Abwehraktion im Wacker-Strafraum nutzte der TSV Pfersee den Strafstoß um auf 1:3 zu verkürzen (55. Min.). Erneute Möglichkeiten die Wacker-Führung weiter zu erhöhen wurden nicht genutzt (57., 77.). A. Schneewind vereitelte in der 63. Minute durch eine starke Parade den Anschlusstreffer. Die Gastgeberinnen bekamen beim 3:2 ungewollte Schützenhilfe durch eine unglückliche Abwehraktion auf Wacker-Seite (77.). Die letzten 15 Spielminuten waren geprägt von Spielunterbrechungen und Provokationen. Schlusspunkt dieses Abstiegsduells war ein weiterer Foulelfmeter, den K. Hartmannsegger zum 4:2 Endstand verwandelte.

 

Für den FFC Wacker München 2 spielten: A. Schneewind; J. Erlacher (46. S. Gahr), V. Weber, S. Kunz, S. Pilz; R. Klosterboer (46. V. Pfeifer), J. Bruckdorfer (77. D. Götz), K. Hartmannsegger F. Fischl, T. Adekemi Musa; M. Abakarim.

 

Gelbe Karten: K. Hartmannsegger (30., FFC Wacker München 2), T. Degendorfer (45., TSV Pfersee Augsburg), S. Kunz (67., FFC Wacker München 2), S. Spengler (86., TSV Pfersee Augsburg), B. Bentlage (88., TSV Pfersee Augsburg), A. Schwarz (88., TSV Pfersee Augsburg).

 

Please reload

Please reload

Kategorien

© 2019 FFC Wacker

  • Instagram Social Icon