Recent Posts

E1 Mädels gewinnen sensationell zum dritten Mal in Folge den Merkur-Cup

Am vergangenen Samstag (11.07.2012) fand das Finalturnier des Merkur-Cups in Schwabhausen statt. Nachdem in den Vorjahren lediglich die Finalbegegnung (2012) bzw. nur Halbfinale und Finale (2013) ausgetragen wurden, konnte in diesem Jahr, aufgrund der gestiegenen Teilnehmerzahlen, ein „echtes“ Finalturnier mit insgesamt acht Mannschaften veranstaltet werden. Es ist schön zu sehen, dass das Mädchenturnier innerhalb des Merkur-Cups an Zuspruch und somit Bedeutung gewonnen hat.

 

Unseren E1-Mädels standen in diesem Jahr schon früh unter besonderer Beobachtung. Zum einen trat die E1 als Titelgewinner der Jahre 2012 und 2013 an und zum anderen hatten die Mädels bereits in der Vor- und Zwischenrunde keinen Zweifel daran gelassen auch in diesem Jahr zum engeren Favoritenkreis zu gehören. In der Tat konnte die E1 die Vor- und Zwischenrunde ohne Punktverlust und mit einem Torverhältnis von 23:1 bzw. 12:1 absolvieren. Auch in den Medien hatte die erbrachte Leistung der E1 bereits Anklang gefunden. So erschien ein Artikel im Merkur mit dem Titel: „Wer kann den FFC Wacker ärgern“ (http://www.merkurcup.de/news/finale/maedchen/merkur-cup-kann-wacker-aergern-5221235.html) in dem ein Turniersieg einer anderen Mannschaft als dem FFC Wacker als „faustdicke Überraschung“ dargestellt wurde.

 

Bei aller Freude über die Anerkennung des spielerischen und kämpferischen Potentials unserer E1 Mädels galt es nun jedoch den aufkeimenden Überschwang der Mädels zu kontrollieren. Dies gelang der Mannschaft im Finale in überragender Weise. Alle Gruppenspiele konnten überlegen gewonnen werden. Im Halbfinale hatten es unsere Mädels dann mit der Mannschaft des Gastgebers zu tun, die sich mit aller Macht unserem Spiel entgegen stellte, letztendlich aber doch das Nachsehen hatte. Umso grösser war die Freude unserer Mädels den Einzug ins Finale geschafft zu haben. Hier traf unser Team auf die Mannschaft vom TSV Grasbrunn, die wir in der Gruppenphase bereits schon einmal geschlagen hatten. Die Grasbrunner Mädels waren, wie auch die Trainer, bis in die Haarspitzen motiviert und zeigten ein engagiertes Spiel mit frühem Pressing. Dennoch gelang es ihnen nicht wirklich gefährlich vor unser Tor zu kommen. Im Gegenzug konnte sich unser Team durch tollen Kombinationsfussball und schnelles Konterspiel ein ums andere Mal gute Chancen erarbeiten und bis zur Pause mit 1:0 in Führung gehen. In der Halbzeitpause ging ein kurzer Regenschauer über der Anlage nieder, der für alle Beteiligten aufgrund der Hitze eine reine Wohltat war. In der zweiten Hälfte begannen dann allmählich die Kräfte der Grasbrunnerinnen zu schwinden, so dass unser Wackerteam auf 3:0 davonziehen konnte. Hier noch ein Spielbericht auf Youtube https://youtu.be/kZHUGtikRkY

 

Mit dem Schlusspfiff brach großer Jubel unter den Spielerinnen und den vielen mitgereisten Wacker-Fans aus. Die Trainer wurden ausgiebig mit Apfelschorle und Wasser geduscht. Nach einer sehr schönen Siegerehrung trafen sich alle Mannschaftsmitglieder mit ihren Familien in einer nahegelegenen Wirtschaft um den erneuten Gewinn des Merkur-Cups und gleichzeitig das Ende der Saison gemeinsam zu Feiern.

 

Das Trainerteam Christin B. und Thomas L. möchte sich an dieser Stelle nochmals ganz herzlich bei allen Spielerinnen und auch den Eltern für ihren unermüdlichen Einsatz in der vergangenen Saison und die wunderschöne Schatztruhe bedanken.

 

 

Tags:

Please reload

Please reload

Kategorien

© 2019 FFC Wacker

  • Instagram Social Icon