Recent Posts

D2 verliert knapp gegen DJK Sempt Erding mit 2:3

November 2, 2015

Nach drei nicht-verlorenen Spielen in Folge ging die D2 des FFC Wacker am vergangenen Samstag erstmals wieder mit einer Niederlage vom Platz. Das Team verlor beim Tabellendritten DJK Sempt Erding mit 2:3. Der Sieg der Gastgeberinnen war zwar verdient – und D2-Trainerin Valli konstatierte nach der Partie: „Erding war bislang der stärkste Gegner, gegen den wir gespielt haben“ – dennoch hätte die Partie auch zugunsten der D2 enden können.

 

In der ersten Halbzeit entwickelte sich sehr schnell eine einseitige  Begegnung, bei der Erding das Heft in die Hand hatte und immer wieder andeutete, warum es in den fünf Spielen zuvor bereits 26 Tore erzielt hatte, und damit die mit Abstand torgefährlichste Mannschaft im Klassement ist. Allerdings machte es die D2 ihren Gegenspielerinnen auch relativ leicht. Die Mädchen kamen einfach nicht richtig ins Spiel, standen in aller Regel ein, zwei Schritte zu weit von ihren Gegnerinnen weg und setzten diese dadurch nicht unter Druck. In eigenem Ballbesitz spielte die D2 wiederum zu viel Klein-Klein, und wenn sie sich dann mal eine gute Konterchance erarbeitet hatte, wurde diese in der Regel wegen (knappem) Abseits abgepfiffen.

 

Die Gastgeberinnen waren dagegen wacher und kombinierten besser. Allerdings waren sie vor dem Strafraum des FFC Wacker mit ihrem Latein am Ende. Wirklich gefährlich wurden sie dem Tor der D2 nicht. Dass Erding dennoch mit 1:0 in die Halbzeitpause ging war denn auch das Resultat eines unglücklichen Zufallsprodukts, bei dem Pia im Tor des FFC sich den Ball nach einer Ecke selbst mit dem Oberköper ins Netz legte. Den Fehler machte sie kurz darauf allerdings wieder gut, als sie die einzige glasklare Möglichkeit Erdings in den ersten 30 Minuten klärte.

 

In der zweiten Hälfte änderte sich das Bild etwas. Bereits kurz nach Wiederanpfiff schloss Franca einen Angriff der D2 mit einem platzierten Schuss in den Winkel des Erdinger Tors ab. Nach dem Ausgleich gestaltete der FFC die Partie deutlich ausgeglichener, auch wenn Erding nach wie vor etwas mehr vom Spiel hatte. Allerdings waren die Gastgeberinnen unverändert nicht wirklich gefährlich und benötigten letztlich wieder einen Torwartfehler nach einer Ecke, um in der 40. Minute erneut in Führung zu gehen. Zehn Minuten später schloss die DJK eine sehenswerte Kombination zum 3:1 ab. Wer geglaubt hatte, dass die Messe damit gelesen sei, sah sich 5 Minuten danach getäuscht. Denn nach einer Hereingabe von Clara verkürzte erneut Franca auf 2:3 aus Sicht des FFC.

 

Die D2 fightete in der verbleibenden Spielzeit zwar noch um den Ausgleich, zu mehr als zwei gehaltenen Fernschüssen langte es allerdings nicht mehr.

 

Die Gelegenheit wieder in die Erfolgsspur zurückzukehren bietet sich der D2 bereits am kommenden Samstag. Dann erwartet das Team den Tabellennachbarn Fasanerie-Nord.

Tags:

Please reload

Please reload

Kategorien

© 2019 FFC Wacker

  • Instagram Social Icon