Recent Posts

D1 im Dauereinsatz: Niederlage gegen die U13-Regionalauswahl Südbayern und Sieg gegen TSV Gräfelfing


Am Samstag, 09.04.2016 ging es endlich wieder los mit der Punktspielrunde beim Auswärtsspiel gegen die Jungs vom TSV Gräfelfing. Am Tag zuvor im Würmseestadion in Tutzing hatte die D1 die tolle Gelegenheit, sich mit den besten Mädchen des Jahrgangs 2003/2004 in Südbayern messen zu dürfen.

Gegen die Regionalauswahl Südbayern wurde auf dem Großfeld mit einer Spielzeit von dreimal 20 Minuten gespielt, die D1-Mädels schlugen sich wirklich wacker und gingen sogar zweimal mit 1:0 durch ein Freistoßtor von Paula und mit 2:1 durch ein Tor von Fiona in Führung. Doch die Auswahlmädels konnten bei Kontern ihre Schnelligkeit ausspielen und zweimal ausgleichen, so dass es mit 2:2 in die erste Pause ging.

Obwohl die Auswahl im zweiten Spielabschnitt einige Chancen liegen ließ und die D1 dem Gegner zwei Tore nach Torwartpatzern fast schenkte, wurde jetzt die technische Überlegenheit und das bessere Zusammenspiel der Auswahlmädels deutlich, was sich letztendlich im 2:5 Rückstand ablesen ließ. In der Abwehr waren die D1-Mädels oft nicht dicht genug dran und hielten vielleicht aus Respekt zu großen Sicherheitsabstand, so dass die Auswahlmädels sich oft mit Kombinationen durchspielen konnten. Nach vorne taten sich die D1-Mädels mit dem ungewohnten Großfeld schwer.

Auch im letzten Spielabschnitt war die Regionalauswahl überlegen und konnte auf 2:6 erhöhen. Doch die D1 hielt jetzt wieder besser dagegen, hatte sogar ein paar weitere Abschlussmöglichkeiten und konnte das Ergebnis etwas freundlicher gestalten, als nach einem Freistoß von Paula wiederum Fiona mit einer Direktabnahme der Treffer zum Endstand von 3:6 gelang.

Für die D1 war es eine tolle, spannende und lehrreiche Erfahrung zu sehen, mit welcher Technik, Schnelligkeit und welchem Spielverständnis die Auswahlmädels auftraten. Aber auch ein paar der Wacker-Mädels stehen weiterhin auf der Liste der Regionalauswahl-Trainerin und dürfen sich bei weiteren Maßnahmen des BFV beweisen.

Im ersten Rückrundenspiel am nächsten Tag gegen die Jungs vom TSV-Gräfelfing durften die Mädels wieder auf gewohnter Spielfeldgröße spielen, wodurch das Zusammenspiel und die Laufwege wieder viel besser klappten.