Recent Posts

D1 guter Tabellenvierter nach 2:1 Sieg gegen SpVgg 1906 Haidhausen

June 27, 2016

Am letzten Spieltag der Rückrunde am 25.06.2016 spielte die D1 ihr letztes Heimspiel gegen den unteren Tabellennachbarn SpVgg 1906 Haidhausen. Nach 2 Niederlagen in den letzten beiden Spieltagen ging es darum, in der Jungs-Liga nicht weiter nach hinten durchgereicht zu werden.

 

Kurzer Rückblick vom letzten Wochenende:

Gegen den FC Sportfreunde hatten die Mädels einen sehr schläfrigen Tag erwischt. Es begann gleich in der 4. Minute, als ein Mädel - statt zu klären - den Ball über die Torfrau Shantina ins eigene Tor zum 0:1 köpfte. Jeweils einen Pfostentreffer hatten die Mädels und die Jungs anschließend zu verzeichnen. Nach einen Einwurf der Jungs schlief die D1-Abwehr erneut, so dass ein Junge frei auf das Tor zulaufen konnte und zum 0:2 verwandelte. Auch vor dem 0:3 wurde die Chance verpasst, den Ball zu klären, als Shantina im Tor einen Schuss abwehrte und ein Junge einfach schneller schaltete und den Nachschuss im Tor versenkte. Ein zweites Eigentor der Mädels verhinderte der Pfosten.

 

Nach der Pause gab es zumindest eine schöne Szene der D1, als sich Fiona zwischen 2 Jungs durchdribbelte und den Ball Melanie auflegte, die kühl ins Tor zum 1:3 abschloss. Doch es war heute nicht der Tag der D1, die Jungs waren einfach wacher und stellten den alten Abstand zur verdienten 1:4 Niederlage wieder her.

 

So galt es gegen die SpVgg 1906 Haidhausen den negativen Trend zu stoppen. Es herrschte in der ersten Halbzeit brütende Hitze und die Jungs hatten den Nachteil, dass sie nur zu siebt angetreten waren. Es entwickelte sich ein verteiltes Spiel. Die Jungs trafen die Latte, die Mädels trafen den Pfosten, nachdem die Jungs den Ball kurz vorher von der Linie gekratzt hatten. Nach 15 Minuten gab es eine Trinkpause. Kurz vor der Pause war Paula frei auf der rechten Seite durch und flankte den Ball zu Emily in die Mitte, die den Ball per Direktschuss zum 1:0 verwandelte. Fiona versuchte es zweimal mit einem Fernschuss, den der Haidhausener Torwart einmal zur Ecke abwehrte und das andere Mal nach vorne abklatschten ließ, so dass Paula eine Nachschuss-Chance hatte und Emily den Ball knapp verpasste.

 

In der zweiten Halbzeit änderte sich das Wetter schlagartig. Es zogen Wolken auf und es wurde stürmisch. Sofia im Tor klärte einige Male in Manuel-Neuer-Manier weit vor dem Tor wichtige Bälle. Die Jungs packten ihre rustikale Seite aus und kämpften um jeden Ball. Sofia im Tor bekam dies zu spüren, als ein Junge nicht zurückzog und mit hohem Bein ihren Oberschenkel traf. Fiona blieb im gegnerischen Strafraum angeschlagen liegen. Schon in der 1.Halbzeit war Yukee nach einem Zusammenprall vom Platz getragen worden. Doch die Mädels hielten dagegen und ließen sich nicht einschüchtern. Trotzdem fiel nach einer Ecke und einem erneut starken Körpereinsatz der Jungs das Tor zum 1:1 Ausgleich, die den Treffer lauthals bejubelten. Doch heute war das Glück auf Seiten der D1, denn kurze Zeit später gelang Isabel mit einer Bogenlampe die postwendende Antwort und erneute Führung zum 2:1. Sofia musste noch einmal eine glänzende Torwartparade zeigen und Isabel wäre fast ein zweites Bogenlampen-Tor gelungen. Dann war das Spiel aus und der Sieg nach Hause gefahren, bevor sich kurz nach Spielschluss Blitze am Himmel entluden.

 

Heute leistete die D1 gerade so viel wie sie musste, denn damit wurde der 4. Tabellenplatz gesichert, die D1 konnte genauso viele Punkte erringen wie der Tabellendritte FC Sportfreunde und die Saison erfolgreich abschließen.

Am kommenden Wochenende spielt die D1 beim Sommerzauber des FFC Wacker ihr letztes gemeinsames Turnier, bevor die Mädels auf die neue D1 und C1 aufgeteilt werden.

 

Es spielten: Isabel, Yukee, Klara B., Clara Sch., Sina, Fiona, Sara M., Paula, Tina, Sarah K., Emily, Melanie und Sofia

Tags:

Please reload

Please reload

Kategorien

© 2019 FFC Wacker

  • Instagram Social Icon