Recent Posts

Spielerisch dabei , aber die Chancenverwertung muss verbessert werden

September 14, 2016

Das erste Punktspiel der B Juniorinnen nach dem Abstieg aus der Bundesliga begannen die Mädels des FFC Wacker München gegen Schwaben Augsburg sehr nervös. Nach und nach fand man aber ins Spiel rein und erarbeitete sich einige Torchancen die man aber leicht fertig vergab. 10 Minuten vor der Pause wurde Magdalena Strötz schön frei gespielt und Sie schloss eiskalt zur 1:0 Führung ab.


Noch im direkten Gegenzug glichen die Augsburger durch ein Eckball zum 1:1 aus und so ging man auch dann in die Halbzeitpause. Nach Wiederanpfiff wendete sich das Blatt komplett und die Augsburger dominierten das Spiel. Nur 7 Minuten nach der Pause lag man mit 1:2 im Rückstand und auch das 1:3 folgte nur 12 Minuten später.


Nun versuchte man sich der Niederlage dagegen zu stämmen und hielt wieder dagegen. Mit langen Bällen kam Wacker immer wieder gefährlich in die gegnerischen Hälfte und vergab zweimal frei stehen vor dem Torwart zu Abschluß zu kommen. Bis wieder Magdalena Strötz auf die Reise geschickt wurde und Sie wiederum eiskalt zum 3:2 verkürzte.


Man konnte aber den entscheidenden Pansch zum Ausgleich nicht mehr setzen und so blieb es bei der 2:3 Niederlage. Zum hervorheben mit der doppel Torschützin Magdalena Strötz, war noch Julia John die immer wieder für Torgefahr sorgte.


Fazit:
In der ersten Halbzeit hätte man das Spiel entscheiden müssen und in der zweiten Halbzeit hat man die Anfangsphase total verschlafen. Eine Niederlage die nicht sein müsste.

Tags:

Please reload

Please reload

Kategorien

© 2019 FFC Wacker

  • Instagram Social Icon