Recent Posts

D1 mit Mühe, Einsatz und Leidenschaft zum Sieg

October 2, 2016

Von: Joppi und Thomas L.

 

Am Samstag den 24.09 hatte unsere D1 ihr erstes Auswärtsspiel bei den Jungs vom FV Hansa Neuhausen zu bestreiten. Zunächst jedoch hatte die Mannschaft die Anfahrt zu meistern, denn, im Gegensatz zu den meisten Sportplätzen, die man schon von weitem an den weit aufragenden Flutlichtmasten erkennen kann, ist der Platz vom FV Hansa, obwohl mitten in München liegend, in einem Waldstück versteckt und aus der Entfernung nicht zu erkennen. Auf diese Weise kamen einige Beteiligte etwas später auf den Platz als ursprünglich vorgesehen was sich jedoch nicht negativ auswirken sollte. Die Spielvorbereitung verlief ruhig und konzentriert. Der Rasen war jedoch ausgesprochen holprig, so dass schnelles und genaues Passspiel schwierig bis unmöglich wurde. Dies sollte sich auch auf unser Spiel auswirken. In den ersten Minuten der Begegnung war das Spiel weitestgehend ausgeglichen, wobei leichte Vorteile bei unserem Team lagen. Durch einen Handelfmeter konnte unsere Mannschaft schließlich in Führung gehen (Alicia). Anschließend begannen die Jungs unsere Hintermannschaft massiv unter Druck zu setzen und konnten sich einige richtig gute Chancen erarbeiten. Auch begannen die Kräfte einiger Mädels aufgrund der hohen Intensität etwas nachzulassen, so dass das Trainerteam die Pause herbeisehnte. Als der Pausenpfiff endlich ertönte musste die Mannschaft sich glücklich schätzen die Führung über die Zeit gerettet zu haben.

 

In der Pause wurden einige taktische und spielerische Maßnahmen besprochen. Insbesondere jedoch wurde die Mannschaft vor einem Sturmlauf der Jungs nach der Halbzeit gewarnt. Eine 1:0 Führung stellt schliesslich keine sichere Führung dar. Leider wurden diese mahnenden Worte vom Team nicht ausreichend berücksichtigt, denn, nur kurz nach dem Wiederanpfiff, gelang den Jungs der Anschlusstreffer. Dieser Treffer war umso bitterer, als es wirklich eine Vielzahl an Möglichkeiten gegeben hätte den Ball zu klären.

 

Erfreulich war jedoch, dass dieser Treffer neue Kräfte bei unserem Team freisetzte. Statt sich weiter auf unser Tor drücken zu lassen, gelang es den Mädels sich aus der Umklammerung der Jungs zu lösen und gefährlich vor das gegnerische Tor zu kommen. Nachdem der letzte Pass in den Strafraum etliche Male missglückte nahm sich Alicia schließlich ein Herz und versuchte einen Torschuss aus der zweiten Reihe. Dieser Ball war unglaublich lang unterwegs, passte jedoch letztendlich genau unter die Latte, so dass erneut eine Führung (1:2) hergestellt werden konnte. Die Jungs, wie auch die gegnerischen Eltern waren sichtlich geschockt und vermuteten pures Glück hinter solch einem Treffer. Nur wenig später wurden sie jedoch eines besseren belehrt, denn mit einem weiteren Schuss aus der 2. Reihe erhöhte Alicia zum 1:3 und hätte beinahe auf die gleiche Weise auch noch zum 1:4 erhöht. So blieb es schließlich beim 1:3.

 

Insgesamt betrachtet hat sich die Mannschaft diesen Sieg mit engagiertem Spiel und leidenschaftlichem Einsatz mehr als verdient. Zwar blieben die spielerischen Aspekte etwas zurück, angesichts des holprigen Rasens war dies jedoch nicht völlig überraschend.

 

Dabei waren: Pia, Klara B., Clara Scho., Helena, Nadia, Alicia, Antonia, Sina, Fanni, Angelina, Zoe, Emily, Melanie.

Tags:

Please reload

Please reload

Kategorien

© 2019 FFC Wacker

  • Instagram Social Icon