Recent Posts

D1 geht mit souveränem Sieg und Tabellenplatz drei in die Winterpause

November 26, 2016

Im letzten Spiel der Hinrunde war unsere D1 beim TSV Solln zu Gast. Dieses Team war in der bisherigen Saison noch ohne Punkte geblieben, sodass alles andere als ein klarer Sieg als herbe Enttäuschung gewesen wäre. Vor diesem Hintergrund wurde dem Team von den Trainern jedoch sehr deutlich gemacht, dass dies Spiel ein schweres werden würde, da sich der Gegner vermutlich sehr tief in die eigene Hälfte zurückziehen und um den eigenen Strafraum herum postieren würde. Geduld und Beharrlichkeit würden somit wesentliche Voraussetzungen für einen Sieg werden.

 

Wie schon erwartet übernahm unser Team von der ersten Minute an das Spielgeschehen und konnte eine Vielzahl an Möglichkeiten kreieren. Diese blieben jedoch leider erfolglos. Die Jungs hingegen versuchten unsere hoch aufgerückte Abwehr mit weiten Bällen zu überspielen um 1 gegen 1 Situationen zu schaffen oder womöglich den direkten Weg zum Torhüter zu suchen. Diese Versuche konnten jedoch zumeist im Keime erstickt werden. Trotz deutlicher Feldüberlegenheit und einer großen Anzahl von guten bis besten Chancen verrann die Zeit ohne etwas zählbares erzielt zu haben. Von außen betrachtet konnte man gegen Ende der ersten Halbzeit schon bisweilen den Eindruck gewinnen, dass allmählich im Team der Glaube an einen Treffer zu schwinden begann. In der 30. Minute war es jedoch so weit. Zoe konnte auf der rechten Seite den Ball erobern, den Gegner hinter sich lassen und auf die Grundlinie starten. Von dort schlug sie eine halbhohe Flanke in den Strafraum. Den heranfliegenden Ball konnte Fanni, vom anderen Flügel auf den langen Pfosten geeilt, schließlich im Netz versenken. Der Jubel war riesig und die abfallende Spannung mit den Händen nahezu greifbar. Diese 1:0 Führung stellte dann auch den Halbzeitstand dar.

 

In der zweiten Hälfte des Spiels setzten unsere Mädels ihr überlegenes Spiel fort und man konnte sehen, wie die Jungs allmählich für den nächsten Treffer reif gespielt wurden. Erneut war es Fanni, die in der 40. Minute das Leder im Netz versenkte. Die Überlegenheit wurde von nun an immer deutlicher, so dass auch die Abschlüsse zahlreicher wurden. So erhöhte Sarah in der 49. und 55. Minute auf ein komfortables 4:0, ein Eigentor führte zum 5:0 (57. Minute) und Zoe konnte in der letzten Spielminute ihrem Assist zum 1:0 noch einen eigenen Treffer hinzufügen. Dies markierte dann auch den 6:0 Endstand.

 

Da wir auch diese Woche auf unsere Stammtorhüterin Pia verzichten mussten, stand erneut eine im Tor recht unerfahrene Feldspielerin zwischen den Pfosten (Michelle). Im Training hatte sie bereits ihr beachtliches Talent und ihren großen Mut bewiesen. Ein Punktspiel ist jedoch immer eine andere Sache. Abgesehen von einigen kleinen Tricksereien mit dem Ball, die dem Trainerteam wie auch den Eltern den Schweiß auf die Stirn trieben, erledigte sie ihre Aufgabe jedoch mit Bravour und großer Gelassenheit.

 

Mit diesem deutlichen Sieg hat unsere D1 ihren Anspruch auf einen Tabellenplatz im oberen Drittel erneut untermauert. Von insgesamt neun Spielen gingen in der Hinrunde lediglich zwei verloren, wobei unsere Mannschaft die einzige war, die dem souveränen Tabellenführer, dem FV Hansa Neuhausen, bisher Punkte abknöpfen konnte. Für uns Trainer war besonders wichtig die Entwicklung der Mannschaft zu sehen. Besonders lobenswert ist zu vermerken, dass die Mannschaft in der Lage war ihr zwischenzeitliches Formtief durch harte Arbeit zu durchschreiten und neue Stabilität zu gewinnen. Insgesamt kann die Mannschaft sehr stolz auf ihre Entwicklung im bisherigen Saisonverlauf sein. Bravo Mädels!!

 

Besonders gefreut hat sich die Mannschaft im Übrigen über den Überraschungsbesuch von Kasia, die wie aus dem Nichts mit ihrer Familie am Spielfeldrand auftauchte. Kasia hat mit etlichen Spielerinnen aus der gegenwärtigen D1 in der vergangenen Saison in der E1 gespielt und mit diesen den 4. Merkur-Cup Sieg errungen. Nach diesem erfolgreichen Jahr bei uns im Verein war sie im vergangenen Sommer mit ihrer Familie wieder in die USA zurückgekehrt. Schön dass du uns besucht hast, Kasia!

 

Dabei waren: Michelle, Helena, Nadia, Melanie, Klara B., Clara Scho., Clara Schni., Alicia, Sarah, Antonia, Fanni, Zoe, Emily,

 

Tags:

Please reload

Please reload

Kategorien

© 2019 FFC Wacker

  • Instagram Social Icon