Recent Posts

F-Juniorinnen unterstützt durch drei E-Spielerinnen holen Turniersieg beim E-Turnier in Penzberg!

February 19, 2017

Mit großer Spannung fuhren die F-Juniorinnen am Samstag, 11. Februar, unterstützt von drei Spielerinnen der E-Juniorinnen zum E- Mädelsturnier in Penzberg.


Mit dabei waren Amelie, Caro, Mia, Liya, Pia und Zoe von den F-Mädels sowie Marina aus der E2 und Lisa und Nicole aus der E1.


Wie würden sich die F-Spielerinnen schlagen gegen die bis zu zwei Jahre ältere Gegnerinnen? 


Im Modus jeder gegen jeden ging es gegen die Mannschaften von Rot-Weiss Überacker, FC Puchheim, SV Pullach und gegen die Heimmannschaft vom SG Penzberg, die mit zwei Teams angetreten ist.

Im ersten Spiel gegen Penzberg B setzten unsere Mädels ihre Gegnerinnen von Beginn an unter Druck. Schon nach kurzer Zeit schoß Pia von halb rechts. Mia irritierte die gegnerische Torhüterin geschickt und konnte den Ball noch leicht zum 1 zu 0 ins Tor abfälschen. In der Folgezeit zeigten die Mädels immer wieder schöne Kombinationen, bei denen sich auch jeweils eine der beiden Abwehrspielerinnen immer wieder in die Offensive einschaltete. Nach einer Ecke schoß Nicole aufs Tor, doch die Torhüterin konnte den Ball gerade noch abwehren. Kurz vor Schluss dann die Entscheidung. Lisa konnte sich im Sturm zweimal durchsetzen und erhöhte zum 2 und 3 zu 0 für Wacker. Fast mit dem Schlusspfiff noch das 4 zu 0, doch der Ball landete nach einer schönen Kombination nur am Pfosten.

Im zweiten Spiel ging es gegen Penzberg A. Gleich zu Beginn wurde die gegnerische Torhüterin mit zwei Fernschüssen geprüft. In der zweiten Spielminute Balleroberung im Mittelfeld durch Wacker, schnell in die Spitze auf Pia gespielt, die sicher zum 1 zu 0 abschloss. In der Folgezeit setzte Wacker sein offensives Spiel fort und diesmal war es Liya, die im Mittelfeld den Ball eroberte und auf Lisa passte, die allein aufs Tor zulief und zum 2 zu 0 erhöhte. In der Folge wurden noch weitere gute Chancen von Wacker vergeben. Kurz vor Schluss kam Penzberg zu zwei Chancen, ihre starke Nummer 9 setzte zweimal zu Alleingängen an, doch ihre Schüsse konnte Amelie im Tor sicher fangen. Kurz vor Schluss ein Freistoß am eigenen Strafraum. Amelie nutzte die Unaufmerksamkeit der Gegnerinnen aus und passte steil auf Lisa, die zum 3 zu 0 Endstand abschloss.

Nach zwei Runden zeichnete sich ein Dreikampf um den Turniersieg ab. Neben unseren Mädels haben auch Pullach und Puchheim ihre jeweils ersten beiden Spiele gewinnen können. So konnte im dritten Spiel gegen Pullach schon eine Vorentscheidung fallen, doch diese wurde vertagt, das Spiel endete torlos 0 zu 0 unentschieden. Am Anfang machte Pullach gehörig Druck, doch wie heißt es so schön, wir spielen ja mit einer Torhüterin. Gegen Mitte der Partie kam Wacker besser ins Spiel und konnte sich einige Chancen herausspielen, doch die Abschlüsse waren diesmal etwas zu unplaziert und die Bälle gingen meist neben das Tor. Kurz vor Schluss hatte Wacker noch eine Ecke, doch man hat leider zu lange mit der Ausführung gewartet und so ertönte die Schlusssirene, ehe die Ecke noch ausgeführt werden konnte.

So kam es im vierten Spiel zum vorentscheidenden Duell gegen Puchheim. Dieses Spiel sollte sich zur besten und spannendsten Partie des gesamten Turniers entwickeln. Wacker hatte im Tor gewechselt, nun stand Pia für Amelie im Tor. Puchheim gelang es zu Beginn, Wacker mit schnellen Angriffen zu überrumpeln und so stand es bereits nach zwei Minuten 2 zu 0 für Puchheim, unsere Pia konnte gegen die platzierten Schüsse nichts machen. Nach diesen Rückschlägen erwachte Wacker. Nach einem Doppelpass mit Amelie konnte Liya auf 1 zu 2 verkürzen. Nun kam wieder Hoffnung auf. Kurz darauf der Ausgleich. Lisa setzte sich auf links durch, passte auf Amelie, die zum 2 zu 2 einschob. In der Folge ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten. Einen Schuss von Lisa konnte die Torhüterin noch abwehren, doch unser Mittelfeld setzte entschlossen nach und so konnte Mia den Ball zur 3 zu 2 Führung über die Linie drücken. Doch die Führung hielt nicht lange. Puchheim kombinierte im Mittelfeld gut und so war plötzlich die Stürmerin durch, Nicole konnte nicht mehr eingreifen und so stand es 3 zu 3. Kurz vor Schluss setzte sich Zoe auf rechts aussen sehr schön durch und passte in die Mitte, wo wieder Mia zur viel umjubelten 4 zu 3 Führung traf. Kurz darauf war Schuss und der Jubel bei den Spielerinnen grenzenlos.

Im letzten Spiel gegen Rot-Weiss Überacker hatten es nun unsere Mädels in der eigenen Hand, mit einem Sieg den Turniersieg zu sichern. Entsprechend druckvoll legten sie los. Eine schöne Kombination aus der Abwehr über Marina schloss Liya ab, doch die Torhüterin hielt. Nach fünf Minuten kam Überacker auch mal nach vorne, doch Caro konnte ihre Gegnerin ablaufen und ihr den Ball abnehmen. Danach übernahm wieder Wacker das Kommando, doch zwei Ecken brachten nichts ein. Kurz darauf setzte sich Amelie links bis zur Grundlinie durch, ihren Pass in die Mitte brauchte Lisa aus kurzer Distanz nur noch über die Linie drücken. Kurz darauf war es Lisa, die für Nicole auflegte, die mit einem Schuss von der Strafraumkante auf 2 zu 0 erhöhte. 

Insgesamt ein ebenso überraschender wie verdienter Turniersieg. Die Zuschauer bekamen viele schöne Kombinationen zu sehen. Insbesondere über außen kamen unsere Mädels immer wieder durch und konnten gefährlich in die Mitte passen. Auf diese Weise fielen auch viele der 12 Tore. Besonders schön ist, dass sich insgesamt 6 verschiedene Mädels in die Torschützenliste eintragen konnten.

Tags:

Please reload

Please reload

Kategorien

© 2019 FFC Wacker

  • Instagram Social Icon