Recent Posts

F-Mädels schlagen die F2-Jungs vom DJK Fasangarten mit 8 zu 3

April 29, 2017

Nachdem es in den Tagen vor dem Spiel tagelang geregnet und sogar geschneit hatte, waren an diesem Samstag die Rasenplätze gesperrt. Und das bei strahlendem Sonnenschein, doch der Rasen war einfach zu durchweicht. Da parallel die D1 auf dem Kunstrasenplatz spielte, mussten unsere Mädels auf den Maxi-Pitch ausweichen, den sie vom Training ja gut kennen. War dies nun ein Vorteil oder doch eher ein Nachteil, da die Jungs, ja tendenziell den stärkeren Schuss haben? Die Antwort gaben Amelie, Caro, Emilia, Juliette, Lea, Liya, Pia, Rosa und Zoe.

Unsere Mädels kamen gut in die Partie und fanden immer wieder ein Durchkommen durch das Abwehrdickicht. Beim Spiel 6 Feldspieler gegen 6 Feldspieler ging es sehr eng auf dem Platz zu, da kam unseren Mädels zugute, dass sie schon schön kombinieren und so immer wieder den Weg vor das gegnerische Tor fanden. Verdient gingen sie durch einen Doppelschlag von Liya in der 3. und 6. Minute mit 2 zu 0 in Führung. Danach hatte Zoe sogar die Chance auf 3 zu 0 zu erhöhen, doch ihren Schuss konnte der Torhüter der Jungs noch zur Ecke klären. Auch die Jungs kamen zu einzelnen Chancen, die Beste bis dahin hatten sie in der 12. Minute. Sie fingen eine Ecke von Wacker ab und spielten schnell nach vorne, doch Pia im Tor hielt den Schuss sicher. Eine Minute später dann doch der Anschluss für die Jungs, nach einem Einwurf gab es ein Missverständnis zwischen den Mädels und so konnten die Jungs das 2 zu 1 erzielen. Jetzt wurden die Jungs noch etwas stärker und drängten auf den Ausgleich, doch Pia im Tor war zur Stelle, wenn die Jungs doch mal durch die Abwehr der Mädels durchkamen. Doch auch offensiv spielten unsere Mädels nach vorne. In einen Schuss von Liya grätschte Amelie rein uns erzielte so das 3 zu 1. Kurz vor der Pause konnte Lea auf 4 zu 1 erhöhen. Nach einem schnell ausgeführten Einwurf schoss sie hoch unhaltbar ins Tor. 

Wie würden die Jungs nach der Pause reagieren? Zunächst waren die Mädels am Drücker, doch wieder nach einer Ecke ein schneller Konter, den sie diesmal zum 4 zu 2 verwerten konnten. Würde die Partie damit noch mal spannend werden? Nein, denn Amelie, mittlerweile von der Abwehr in den Sturm gewechselt, machte mit einem lupenreinen Hattrick alles klar. Das 5 zu 2 sogar mit dem Kopf. Ein weiter Abschlag sprang zunächst noch auf und Amelie verlängerte ihn mit dem Kopf unhaltbar über den überraschten Torhüter ins Tor. Ein wirklich schönes Tor, das so allerdings nur auf dem kleinen Spielfeld am Maxi Pitch entstehen kann. Nun war der Widerstand der Jungs gebrochen, unsere Mädels setzten sich in der gegnerischen Hälfte richtig fest und so konnte Amelie mit zwei Abstaubern auf 7 zu 2 erhöhen. Danach kamen die Jungs noch auf 7 zu 3 heran. Doch den Schlusspunkt setzte wieder Wacker, Juliette fing einen zu kurzen Abschlag der Jungs ab und nach einem Doppelpass mit Zoe erzielte sie das 8 zu 3. 

Insgesamt eine gute Mannschaftsleistung. Auf dem kleinen Spielfeld kam unseren Mädels dabei zu Gute, dass sie schon schön zusammen spielen und so immer wieder Räume schaffen. Auch der Spielaufbau vom eigenen Torhüter klappte gut. Mal warf Pia kurz auf eine der beiden Abwehrspielerinnen Rosa und Caro ab, die dann das Spiel von hinten aufbauten, mal schlug sie den Ball lang und weit nach vorne, wo das Mittelfeld und der Sturm die Bälle unter Kontrolle brachten und dann den Angriff vollendeten.

Die Trainerin war auch zufrieden und so sind Zuschauer und Eltern schon gespannt, ob es nächste Woche, dann hoffentlich wieder auf dem normalen Feld, auch so gut klappt wie dieses Mal.

Tags:

Please reload

Please reload

Kategorien

© 2019 FFC Wacker

  • Instagram Social Icon