Recent Posts

U13 verliert zum Saisonauftakt knapp gegen TSV Forstenried

September 17, 2017

Am Sonntag, 17. September war es endlich soweit: die Saison startete mit einem Auswärtsspiel gegen die D2 Jungs vom TSV Forstenried. Tags zuvor stand eigentlich noch ein Testspiel auf dem Plan, das jedoch leider kurzfristig vom Gegner abgesagt werden musste. So waren alle gespannt, wo die neue Mannschaft zu Beginn steht.

Mit dabei waren: Alicia, Antonia, Berit, Fanni, Johanna, Jule, Julia, Nadia, Nicole, Sophia, Teresa und Victoria. 

Furios ging es los, nach 2 Minuten ging Wacker in Führung. Einen zu kurzen Abschlag konnte Fanni zum 1 zu 0 für die Mädels nutzen. Doch die Führung hielt nicht lange. In der 5. Minute schon der Ausgleich, einen Steilpass der Jungs konnte unsere Abwehr zunächst noch abwehren, aber leider direkt zum Gegner, der dies zum 1 zu 1 Ausgleich nutzte. Doch unsere Mädels ließen sich davon nicht beirren, zeigten zum Teil schöne Kombinationen, erspielten sich ein leichtes optisches Übergewicht und kamen auch vorne zu der ein oder anderen Chance. In der Abwehr spielte Wacker intelligent, die Spielerinnen bezogen Johanna im Tor immer wieder ins Spiel mit ein oder stellten die Jungs geschickt ins Abseits, was der Schiedsrichter - unterstützt von zwei Linienrichtern - auch gut sah. Dies war umso bemerkenswerter, da für die meisten Abwehrspielerinnen dies das erste Spiel mit der Abseitsregel war. 
Mitte der ersten Halbzeit erwachten die Jungs und kamen etwas stärker auf. Doch auch Wacker hatte noch kurz vor der Pause zwei Chancen, zuerst Fanni nach schönem Zuspiel von Alicia und kurz darauf Berit nach einer Ecke, doch beide Versuche gingen knapp am Tor vorbei. So ging es mit 1 zu 1 in die Pause.
 
Nach der Pause entwickelte sich ein intensives Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Bei Pässen in die Tiefe musste unsere Abwehr auf der Hut sein, auf der anderen Seite hatte Alicia eine gute
Chance, nachdem Jule und Sophia den gegnerischen Torhüter unter Druck gesetzt hatten, doch ihr Schuss ging knapp vorbei. Kurz danach konnten sich beide Torleute auszeichnen. Einen Fernschuss fast von der Mittellinie konnte Johanna gerade noch abwehren, bevor er sich wie eine Bogenlampe ins Netz gesenkt hätte. Auf der anderen Seite fast das gleiche Bild, als bei einem Fernschuss von Alicia der Torhüter gerade noch zur Ecke klären konnte. Gegen Ende des Spiels drehten die Jungs nochmal auf und setzten unsere Mädels zunehmend unter Druck, den Mädels gelang es in dieser Phase nicht mehr, sich spielerisch zu befreien. So gelang den Jungs in der 50. Minute der Siegtreffer zum 2 zu 1. Einen nicht ganz exakten Rückpass aus dem eigenen Mittelfeld konnte ein Spieler von Forstenried abfangen, den ersten Schuss konnte Johanna noch abwehren, doch gegen den Nachschuss war sie machtlos. Wacker gab aber nicht auf und wäre fast mit dem Schlusspfiff noch belohnt worden, doch den Schuss von Victoria konnte der Torhüter noch abwehren. 
 
So blieb es am Ende bei der knappen Niederlage, mit etwas Glück wäre durchaus ein Unentschieden möglich und auch verdient gewesen. Eltern und Trainer waren aber mit der gezeigten Leistung durchaus zufrieden, gab es doch die ein oder andere schöne Kombination zu sehen, die Mannschaft trat als Einheit auf und wusste auch kämpferisch zu überzeugen. Darauf lässt sich in den kommenden Spielen aufbauen.

Please reload

Please reload

Kategorien

© 2019 FFC Wacker

  • Instagram Social Icon