Recent Posts

U11 verliert trotz deutlicher Steigerung mit 2 zu 4 gegen SV Planegg Krailling 3.

September 30, 2017

Da staunten unsere Wacker Mädels nicht schlecht, als sie am Samstag, 30.09. bei ihrem ersten Heimspiel die Gegner vom SV Planegg Krailing 3 sahen, waren doch einige Jungs unseren Mädels körperlich deutlich überlegen.

 

Für Wacker spielten diesmal Amelie, Carolina, Hannah, Giulia, Mia, Lea, Liya, Paula, Rosa und Ruth.

Die Jungs legten los wie die Feuerwehr. Gleich zu Beginn klärte Carolina einen Angriff der Jungs zur Ecke. Die Ecke köpfte ein Junge knapp neben das Tor. In der vierten Minute dann das 0 zu 1. Ein Junge war auf links nicht zu halten, lief unserer Abwehrspielerin einfach davon und vollendete mit einem sehenswerten Schuss unter die Latte. Da war für Hannah im Tor nichts zu machen. Auch die Eltern von Wacker waren sichtlich beeindruckt von diesem schönen Tor, leider auf der falschen Seite. Wie würde dieses Spiel weitergehen? Man befürchtete schon Schlimmes, zumal die Jungs sich in den nächsten Minuten weitere Chancen erspielten. Doch die Mädels fingen sich und kamen ihrerseits auch zu Chancen, die aber der Torhüter der Jungs sicher hielt. Zwar hatten auch die Jungs die ein oder andere Möglichkeit, doch unsere Mädels erkämpften und erspielten sich langsam ein optisches Übergewicht. Kurz vor der Pause wurde dies dann endlich auch belohnt. Liya setzte sich auf rechts durch und spielte überlegt zur völlig freistehenden Giulia, die den Ball noch in Ruhe annehmen konnte und dann unhaltbar ins Tor schoss. Mit diesem leistungsgerechten 1 zu 1 ging es in die Pause.

Unsere Mädels kamen auch gut aus der Pause. Zunächst hatte Paula einen Riesenchance, die jedoch noch zur Ecke geklärt wurde. Diese schoss Ruth dann an den Aussenpfosten. Doch in der 30. Minute dann die kalte Dusche, die Jungs erhöhten auf 1:2. Kurz darauf wieder die Chance zum Ausgleich, doch wieder war der Pfosten im Weg, diesmal war es Giulia nach Zuspiel von Lea. Davon aufgeschreckt erhöhten die Jungs wieder das Tempo. Zunächst konnte Amelie auf der Linie noch klären, doch kurz darauf erzielten die Jungs mit einem wahren Sonntagsschuss die 1 zu 3 Führung. Und sie drückten weiter. Hannah konnte den Ball zunächst zweimal super abwehren, doch der Ball landete immer wieder bei einem Jungen und der dritte Schuss traf dann ins Schwarze zum 1 zu 4. Von diesem Rückstand ließen sich unsere Mädels aber keineswegs entmutigen und die letzten 10 Minuten gehörten wieder ihnen. Der FFC erspielte sich noch einige Chancen, die jedoch der Torhüter alle hielt. Kurz vor Schluss wurde das Anrennen der Mädels doch noch belohnt. Die Abwehr wurde mit drei Spielerinnen unter Druck gesetzt und so konnte Ruth den Ball erobern und zum 2 zu 4 verkürzen. Dabei blieb es bis zum Schluss.

Auch wenn dieses dritte Spiel wieder verloren ging, ist doch von Spiel zu Spiel ein Fortschritt zu erkennen. Die Mannschaft findet sich, zeigt große Moral und zum Teil schöne Spielzüge. Wenn die Mädels beim Torabschluss noch etwas mehr Zielwasser hätten oder der Pfosten nicht wieder im Weg steht, klappt es bestimmt bald mit dem ersten Sieg.

Please reload

Please reload

Kategorien

© 2019 FFC Wacker

  • Instagram Social Icon