Recent Posts

U12 sichert sich den ersten Saisonsieg beim TSV München-Solln

October 7, 2017

 

Am 4. Spieltag wollten die U12-Mädels des FFC Wacker endlich ihren ersten Sieg in der laufenden Saison einfahren. Es ging auswärts gegen den TSV München-Solln.

In zwei der drei bisherigen Spiele sprang trotz großer Feldüberlegenheit und vielen Torchancen jeweils nur ein 1:1-Unentschieden heraus und so nahm man sich vor, an diesem Samstag mehr als ein Tor zu schießen. Außerdem wurde auf eine Viererkette umgestellt, um hinten stabiler zu stehen und möglichst zu null zu spielen.

 

Zu Beginn des Spiels wirkten die Mädels noch ein bisschen verschlafen, wodurch leider kein richtiger Spielfluss zustande kam. Auch wurden oft die Positionen nicht konsequent eingehalten, sodass Anspielstationen fehlten und das Spiel immer wieder neu aufgebaut werden musste. Vor das Tor kamen die Wackermädels meist nur durch Ecken oder Distanzschüsse - wirklich gefährlich wurde es für den Kasten der Heimmannschaft allerdings zunächst nicht. Als die Wackermädels Mitte der ersten Halbzeit besser ins Spiel kamen, erarbeiteten sie sich auch mehr Chancen, indem man den Gegner vorne gleich anlief und so immer öfter zu Fehlern zwang. Das erste Tor der Begegnung erzielte Sahra, indem sie nach einem schönen Pass in den Fuß nicht lange fackelte und einen strammen Schuss aus zweiter Reihe Richtung Tor abgab. Dieser wurde zum Pech der Sollner Keeperin noch von einer Abwehrspielerin abgefälscht und so zappelte der Ball im Netz. Die umgestellte Abwehrreihe strahlte Sicherheit aus und ließ fast keine Chancen für die Heimmannschaft zu. Die einzige gefährliche Situation führte die Defensivabteilung des FFC selbst herbei. Nach einem Missverständnis in der Hintermannschaft hielt Valentina allerdings sicher.

 

Um nichts mehr anbrennen zu lassen spielte der FFC in der zweiten Halbzeit von Beginn an wieder Richtung gegnerisches Tor und drängte auf den nächsten Treffer. Immer wieder kombinierten sich die Mädels gefährlich vors Tor des TSV Solln, konnten aber nicht scharf oder platziert genug abschließen. Auch wurde versucht mit Distanzschüssen ein Tor zu erzwingen, leider vorerst ohne Erfolg. Doch die Mädels blieben geduldig und ließen nach hinten weiterhin wenig zu. Wieder war es Sahra, die sich ein Herz fasste und mit einem gezielten Linksschuss aus zentraler Position zum verdienten 2:0 traf. Doch die Wackermädels wollten noch mehr und liefen die gegnerische Abwehr immer wieder gut an, wodurch sich einige Tormöglichkeiten ergaben. Nach einem abgewehrten Schuss von Zoe erzielte Amelie auch noch das vermeintliche 3:0, indem sie gut nachsetzte. Der Jubel der Zuschauer kam allerdings zu früh - der Treffer zählte nicht. Die Torfrau hatte wohl ihre Hände auf dem Ball als Amelie ihn über die Linie spitzelte. Einen letzten guten Schuss von Zoe konnte die gegnerische Torfrau ebenfalls gerade noch zur Ecke klären. So blieb es schließlich beim verdienten 2:0 und die Mädels konnten sich über ihren ersten Sieg freuen.

Die Vorgaben des Tages (mehr als ein Tor erzielen und hinten die Null halten) wurden souverän umgesetzt und so war auch das Trainerteam hochzufrieden. Betrachtet man die Entwicklung über die letzten Spiele hinweg, möchte man nur sagen: "Weiter so, Mädels!"

 

Für den FFC spielten: Vicki, Zoe, Denisa, Filippa, Luisa, Aldina, Valentina, Sahra, Leticia, Sarah, Leanne, Luise und Amelie

Please reload

Please reload

Kategorien

© 2019 FFC Wacker

  • Instagram Social Icon