Recent Posts

U12 gelingt Kantersieg gegen den ESV München

October 14, 2017

Am 5. Spieltag trafen die U12-Wacker-Mädels bei traumhaftem spätherbstlichen Wetter auf den ESV München. Nach dem Sieg letzte Woche wollten die Mädels an dieses Spiel anknüpfen und die nächsten Punkte einfahren.

 

Zu Beginn fehlte es der Heimmannschaft allerdings noch an der notwendigen Körperspannung, trotzdem gelang es ihnen Druck auf die gegnerische Abwehr aufzubauen. Nachdem die notwendige Spannung doch noch aufgebaut worden war, kamen die Mädels auch zu ihren ersten Chancen und näherten sich gefährlich dem gegnerischen Tor. Nach 10 Minuten gelang Sahra das 1:0, indem sie einfach aus zweiter Reihe aufs Tor schoss.

Die Wackermädels spielten weiter flott nach vorne und wurden auch immer wieder durch Distanzschüsse sowie Abschlüsse innerhalb des Strafraums gefährlich. Ein ums andere Mal verhinderte die tief stehende gegnerische Defensivabteilung jedoch einen weiteren Torerfolg. Leider fanden auch die so entstandenen zahlreichen Ecken, die Zoe sehr gut in den Gefahrenbereich brachte, keinen Abnehmer, sodass es erstmal bei dem knappen Vorsprung blieb. Kurz vor der Halbzeit drehten die Mädels noch auf und wollten unbedingt ein weiteres Tor erzielen. Nach 25 Minuten dann endlich das verdiente und längst fällige 2:0. Denisa, kurz zuvor noch mit einer sehenswerten Aktion an der Latte gescheitert, zog von der linken Seite Richtung Tor und schloss dann mit einem schönen Schuss ins obere Eck ab. Kaum eine Minute später erhöhte Sahra nach gekonnter Drehung und einem scharfen Schuss von der Strafraumkante auf 3:0. Mit dem Pausenpfiff erhöhte Sahra auf 4:0 für die Wackermädels und so ging es mit einem beruhigenden Vorsprung in die Halbzeit.

 

In der Pause nahm man sich vor, so weiter zu machen wie in der ersten Halbzeit und noch weitere Tore zu schießen. Auch wollte man bei den Ecken aktiver zum Ball gehen. Die zweite Halbzeit lief noch nicht lange, als wiederum Sahra auf 5:0 erhöhte, indem sie einen Ball, den Zoe gefühlvoll an der Torfrau vorbei Richtung langes Eck gelegt hatte, noch über die Linie drückte. Kaum zwei Minuten später erhöhte Sahra auf 6:0, die ein weiteres Mal ihre Schusshärte unter Beweis stellte. Der Torhunger der Mädels war immer noch nicht gestillt. Über die rechte Außenbahn zog Aldina Richtung Tor und erhöhte auf 7:0. Nach zahlreichen Schussversuchen, die zuvor immer geblockt worden waren oder ein Fuß dazwischen war, erzielte auch endlich Zoe ihr erstes Tor. Von diesem Treffer zum 8:0 beflügelt, setzte sich Zoe kurz darauf in der Mitte durch, spielte nach einem kleinen Foul weiter und nutzte den Vorteil aus, um den Ball mit voller Wucht unter die Latte zu schießen. Die Wackerabwehr stand sehr stabil und vereitelte die meisten Angriffsversuche des ESV München. Den Schlusspunkt im Torregen setzte wieder Sahra, die ihr sechstes Tor an diesem Tag erzielte und auf 10:0 erhöhte. Dies war dann auch der Endstand im Spiel gegen den ESV München, den man das komplette Spiel gut im Griff hatte. Die sehr junge und größtenteils noch unerfahrene Gastmannschaft musste an diesem Tag einiges an Lehrgeld zahlen, kämpfte aber bis zum Schluss tapfer weiter. Leider wurden auf FFC-Seite auch in der zweiten Halbzeit die zahlreichen schön geschossenen Ecken nicht genutzt, jedoch war eine leichte Verbesserung zur 1. Halbzeit zu beobachten.

 

 

Nach dem 1. Sieg am vergangenen Spieltag, holte man sich den nächsten Dreier. Zudem konnte man die zahlreichen Chancen dieses Mal größtenteils in Tore umwandeln.

Herzlichen Glückwunsch zum verdienten Sieg und macht weiter so!

 

Für den FFC spielten: Zoe, Vicki, Denisa, Aldina, Sahra, Leanne, Luise, Luisa, Leticia und Sarah

Please reload

Please reload

Kategorien

© 2019 FFC Wacker

  • Instagram Social Icon