Recent Posts

U11 weiter erfolgreich: Wacker schlägt die Jungs vom BSC Sendling mit 5 zu 1

April 28, 2018

Am vergangen Montag konnte der erste Sieg gegen Thalkirchen eingefahren werden und dieses Wochenende legten die Mädels gleich nach. Mit 5 zu 1 wurden die Jungs vom BSC Sendling geschlagen. Für Wacker waren diesmal am Start: Amelie, Antonia, Elli, Giulia, Iva, Liya, Marina, Mia, Rosa, Ruth und Zoe.

Es war zwar ein Auswärtsspiel, bei den zahlreichen anwesenden Fans von Wacker war es jedoch gefühlt ein Heimspiel und die Eltern wurden nicht enttäuscht. Besonders in der ersten Halbzeit zeigten die Mädels immer wieder schöne Kombinationen. 

In der zweiten Minute konnte der Torhüter der Jungs einen Freistoß von Giulia gerade noch zur Ecke abwehren, die allerdings nichts einbrachte. Zwei Minuten später war die Führung für Wacker dann fällig. Amelie spielte aus der Abwehr auf die vor ihr auf dem linken Flügel stehende Liya. Liya passte in die Mitte, wo Giulia mit einem Flachschuss ins lange Eck traf. So einfach und schön kann Fussball sein. Kurz darauf testete Ruth bei einem Lattenschuss die Stabilität des Tores. Doch auch die Jungs blieben bei Kontern gefährlich, in der 8.

Minute konnte Mia den Stürmer gerade noch abdrängen. Nach einigen weiteren Chancen für Wacker erhöhte wieder Giulia auf 2 zu 0 und es war wieder eine tolle Kombination über die linke Seite. Diesmal passte Rosa in der Abwehr auf Liya, diese wieder in die Mitte, wo Iva perfekt auf Giulia ablegte. Die Vorstöße der Jungs wurden weniger, und wenn sie doch mal durchkamen hielt Marina im Tor ihren Kasten sauber. Ruth hätte vor der Pause noch erhöhen können, doch ihr Schuss mit links ging knapp vorbei. So ging es mit einer verdienten 2 zu 0 Führung in die Pause.

Nach der Pause erhöhte Giulia mit einem tollen Freistoß auf 3 zu 0. Der Schuss schlug direkt unter der Latte ein, diesmal war der Torhüter chancenlos. Man hätte meinen können, das Spiel sei entschieden, doch nun entdeckten die Jungs ihren Kampfgeist. Der BSC Sendling kam einmal richtig gefährlich vors Tor, doch die Mädels hatten hier großes Glück, der Schuss ging knapp drüber. Doch Elli für Wacker hatte eine Chance, knapp vorbei. Das Spiel wurde nun zunehmend kämpferischer, an die Stelle von Kombinationen traten zunehmend packende Zweikämpfe im Mittelfeld. In der 40 Minute die Entscheidung für unsere Mädels. Liya legte auf Ruth ab, die zum 4 zu 0 traf. Kurz danach hätte Ruth die Führung weiter ausbauen können, doch ihr Schuss knallte an die Latte, schon der zweite Aluminiumtreffer für Wacker. In der 44 Minute kamen die Jungs zum auch verdienten Anschlusstreffer. Bei einem Konter war der Stürmer nicht zu halten und ließ auch Marina im Tor keine Chance. Doch im Gegenzug stellte Ruth den alten Vorsprung wieder her. Sie eroberte im Mittelfeld den Ball und zog halb links aufs Tor und schloß mit ihrem linken Fuss ab, diesmal ins Tor und nicht an den Pfosten. Kurz vor Ende wurde Zoe bei einem Zweikampf weggecheckt, der Schiedsrichter lies zwar zunächst weiter spielen, unsere Mädels erzielten auch noch das 6 zu 1, doch der Schiedsrichter hat dann doch auf Foul entschieden und das Tor nicht gegeben. So blieb es beim 5 zu 1 für Wacker, ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg. Das Trainingslager in Kroatien zeigt langsam immer stärker seine Wirkung, die Kombinationen werden zahlreicher und die Sicherheit am Ball nimmt immer mehr zu.

Please reload

Please reload

Kategorien

© 2019 FFC Wacker

  • Instagram Social Icon