Recent Posts

Wacker zieht ins Merkur Cup Finale ein

June 27, 2018

Bei bestem Fussballwetter fand letztes Wochenende in Moosining die diesjährige Zwischenrunde des Merkur Cups statt. Die besten zwei Teams aus den vier Vierergruppen würden sich für das große Finale am 07. Juli in Puchheim qualifizieren. Wacker war mit dem Post SV München, dem TSV Grünwald und dem FC Puchheim in einer Gruppe. Für Wacker waren Amelie, Antonia, Caro, Giulia, Hannah, Iva, Marina, Mia, Lea, Paula und Ruth am Start. Das erste Spiel bestritten unsere Mädels gegen den Post SV München. Sie erwischten einen super Start, bereits in der zweiten Minute wurde ein zu kurzer Abschlag abgefangen und Ruth ließ sich diese Chance nicht entgehen und erzielte das 1 zu 0.

 

 In der Folge spielte Wacker überlegen, doch bei zwei Lattenschüssen von Ruth und Giulia in der 3 und 4 Minute hatten unsere Mädels viel Pech. Sie zeigten einen schönen Kombinationsfussball und erspielten sich auch noch die ein oder andere Chance, doch die Torhüterin vom Post SV war nicht zu überwinden. So ging es mit 1 zu 0 nach 10 Minuten in die Pause. Nach der Pause schickten die Trainerinnen vier frische Spielerinnen auf den Platz. Wacker blieb feldüberlegen und erspielte sich einige Chancen, doch beim Abschluss fehlte machmal die letzte Präzision. Kurz vor Schluss erhöhte Antonia nach Zuspiel von Lea noch auf 2 zu 0. Im zweiten Spiel gegen den TSV Grünwald fast ein ähnliches Bild, Wacker war feldüberlegen, allerdings wurden die Kombinationen teilweise nicht mehr ganz so konsequent zu Ende gespielt wie noch im ersten Spiel. Bei Schüssen von Hannah, Paula, Ruth oder Giulia konnte sich die Torhüterin von Grünwald immer wieder auszeichnen und so ging es mit 0 zu 0 in die Pause. Nach einer der zahlreichen Ecken für Wacker verpasste Iva knapp. Doch auch die Abwehr um Amelie und Caro musste auf der Hut sein, um nicht trotz Feldüberlegenheit in einen Konter zu laufen. Mitte der zweiten Halbzeit wieder einige Ecken für Wacker, die allerdings nichts zählbares einbrachten. In der 16 Minute setzte sich Amelie auf dem linken Flügel gut bis zur Grundlinie durch, passte in die Mitte, wo Ruth weiter auf die rechte Seite zur völlig freistehenden Hannah passte. Sie zielte genau ins lange Eck, die Torhüterin von Grünwald hatte diesmal keine Abwehrchance und so schlug der Ball ins Tor ein zum viel umjubelten 1 zu 0 für Wacker. Danach brachten unsere Mädels den Sieg sicher nach Hause.

 

 Nach zwei Siegen in zwei Spielen war man bereits für das Finale qualifiziert und so ging es im letzten Spiel gegen den FC Puchheim um den Gruppensieg. Wacker stürmte und Puchheim konterte, so läßt sich die erste Halbzeit kurz zusammenfassen, in der gefährliche Torabschlüsse zunächst Mangelware blieben. Puchheim konnte den letzten Pass von Wacker in die Spitze imer wieder unterbinden, auf der anderen Seite konnte die Abwehr von Wacker die Gegnerinnen aus Puchheim immer noch abdrängen. So blieb es beim 0 zu 0 zur Pause. Mit dem Anpfiff zur zweiten Halbzeit fiel das 1 zu 0 für Puchheim auf kuriose Weise. Die Puchheimer Spielerin schoss direkt vom Anstoß aufs Tor, sie traf den Ball perfekt und so stand es 1 zu 0 für Puchheim. Mitte der zweiten Halbzeit der Ausgleich durch Giulia mit einem schönen Flachschuss. Doch der Schiedsrichter hatte etwas unglücklich vorher ein Foul für Wacker gepfiffen und so den Vorteil unterbunden. Den fälligen Freistoß setzte Giulia an die Latte, somit gleich doppeltes Pech in dieser Situation für Wacker. Wacker hatte zwar noch ein paar Chancen, doch die Abschlüsse waren teiweise zu unpräzise und so blieb es bei der Niederlage, die aber am Finaleinzug unserer Mädesl nichts mehr ändern konnte.

 

Spielerinnen, Eltern und Trainerinen freuen sich jetzt auf das große Merkur Cup Finale am 07. Juli in Puchheim.

Tags:

Please reload

Please reload

Kategorien

© 2019 FFC Wacker

  • Instagram Social Icon