top of page
Recent Posts

Einzug ins Halbfinale nach Sieg in Nürnberg-Buch


Am Montag, den 10. April empfängt der TSV Buch den FFC Wacker München zum BFV-Vereinspokal Viertelfinale in Nürnberg-Buch. Der TSV Buch spielt in der Bezirksoberliga und konnte sich durch den Sieg des Bezirkspokals in der letzten Saison qualifizieren und kämpfte sich bereits bis ins Viertelfinale vor. Das Aufeinandertreffen gegen den FFC Wacker München, der Gewinner des Pokals im Vorjahr und Rang Dritter der Tabelle, der Regionalliga ist, ist ein echtes Highlight-Spiel. Viele Zuschauer aus der Region sind angereist, um Ihre Mannschaft zu unterstützen.


Die erste Halbzeit

Bei purem Sonnenschein gibt Schiedsrichter Philip Pöschel die Partie frei. Der FFCW startet mit viel Tempo in die Begegnung. In der 4. Minute kommt es zur ersten gefährlichen Situation. Lisa Flötzner passt den Ball auf Annick Leisching, die wiederum eine Top Flanke in den Strafraum des TSV befördert. Die Münchnerin Celine Chuang kann den Ball problemlos in das Tor befördern und die Gast-Mannschaft zum frühen 0:1 in Führung bringen. Der TSV Buch kämpft und überzeugt durch Zweikampfstärke und Laufgeschwindigkeit. So schaffen es die Bucher Mädels immer wieder in die gegnerische Hälfte vorzudringen. In der 18. Spielminute kommt der TSV Buch zur Torchance. Durch einen Abwehrfehler kann die Spielerin Richtung Tor laufen. In Bedrängnis durch die Wacker Spielerin Sonja Kolb und fest im Visier der Torhüterin Nicola Stadler, schießt sie den Ball knapp über das Tor hinweg. Der FFC Wacker schafft es mehr und mehr die Abwehr der Nürnbergerinnen zu durchbrechen und die Torchancen der Gäste häufen sich. In der 36. Minute sprintet Sonja Kolb in den gegnerischen Strafraum. Es kommt zu einem heftigen Zusammenstoß mit der Keeperin der Heimmannschaft, bei Ihrem Versuch die Situation zu klären. Beide Spielerinnen gehen zu Boden und die Keeperin benötigt medizinische Versorgung. Nach dem kurzen Schockmoment kann das Spiel weitergeführt werden. Der Schiedsrichter entscheidet gegen ein Foul des Heimteams. In der 42. Minute kommt es zu einer weiteren Top Chance für die Gäste. Nach der Ecke von Lisa Flötzner und einigen Pässen im Strafraum, schafft es Celine Chung, die bereits das erst Tor erzielte, den Ball Richtung Tor zu befördern. Der Ball verfehlt nur knapp das Tor. Die Fans beider Vereine freuen sich nach 45 gespielten Minuten über ein packendes Duell beider Mannschaften, wessen Hälfte Referee Philip Pöschel bei dem Zwischenergebnis von 0:1 beendet. In der Spielpause kommt es bei der Auswärtsmannschaft zu einer Auswechslung: Frieda Krois bleibt in der Kabine, Paula Ulreich kommt ins Spiel.



Die zweite Halbzeit

Nach der Halbzeitpause nehmen die Kontrahenten sofort den Spielfaden wieder auf und liefern weiter eine starke, packende Performance. In der 50. Spielminute wechselt der TSV Buch das erste Mal aus: Verteidigerin Hanna Sauer verlässt den Platz, Lisa Wartenfelser kommt für sie in die Partie. Kurz darauf in der 56. Minute gelingt Wacker erneut eine erstklassige Tormöglichkeit. Allerdings kann die Keeperin den Ball parieren. In der 60. Minute schafft es der TSV den Ball zu erkämpfen und versucht diesen auf Ihre Mitspielerin zu passen. Der Ball wird von Laura Frech zurückgespielt und von Irini Gkasimpagizova und Janine Gibson verlängert. Lisa Flötzner kann den Ball per Flachschuss links unten ins Gehäuse unbedrängt hineinschießen und die Führung zum 0:2 ausbauen. Anschließend wechselt der FFC Wacker erneut aus: Janine Gibson geht vom Platz, Emma Schwennicke kommt für sie ins Spiel. Sonja Kolb erspielt in der 63. Minute eine weitere Topchance. Im Strafraum wird wird sie von einer TSV Spielerin bedrängt und verliert dabei den Ballbesitz. In der strittigen Situation entscheidet der Schiedsrichter auf kein Foul und das Spiel läuft weiter. In der 68. und 72. Minute folgen weitere Wechsel bei der Heim-Elf: Anja Burk verlässt das Spielfeld, Carolin Raum greift nun ins Spielgeschehen ein. Und Maria Elm kommt neu für Luisa Scheuerbrand auf den Platz. Auch nach den Wechseln hat der FFC Wacker weiterhin die Nase vorn. Dennoch kann sich die Bucher-Mittelfeldspielerin Carla Niubo in der 77. Minute erneut eine Torchance erarbeiten. Nach gewonnenem Zweikampf gegen Sonja Kolb schafft sie es den Ball nach vorne zu spielen. Marina Ell kommt zum Schuss, den die Wacker Torhüterin Nicola Stadler abhalten, aber nicht greifen kann. Nicola Schmidpeter klärt die Situation. Das Spiel findet fast ausschließlich auf der Seite der Heimelf statt, trotzdem ist kein Einbruch der Motivation des TSV Buch wahrnehmbar. In der 79. Spielminute nimmt die Gästetruppe den letzten Wechsel vor: Laura Frech muss runter, Milena Proske kommt für sie ins Spiel. Zwei Minuten nach dem Spielerinnentausch der Gäste-Truppe nimmt auch der TSV die letzten Wechsel vor: Julia Luger geht runter, Astrid Laufkötter kommt in die Begegnung. Auch Katia Pfann beendet das Spiel und wird durch Felicia Postler ersetzt. Sechs Minuten nach dem Spielerinnentausch der Gäste schafft es die Münchnerin Milena Proske den Ball direkt vors Tor zu Paula Ulreich zu flanken. Paula stoppt den Ball und bevor sie den geplanten Torschuss ausführen kann, versucht Lisa Wartenfelser zu klären. Der Ball fliegt zur Seite und prallt am Becken der Bucherin Carolin Raumer ab und landet in den eigenen Maschen. Somit lautet der neue Spielstand 0:3 nach diesem Eigentor. Trotz der bereits klaren Führung, markiert Wacker in der 90. Minute eine Last-Minute-Bude. Verteidigerin Sonja Kolb schießt die Kugel per Strafstoß nach einem Foul von Carola Zischler an Lisa Flötzner in den Kasten des Gegners.


Das Fazit

Schiri Philip Pöschel pfeift das Aufeinandertreffen bei einem Ergebnis von 0:4 ab. Die Münchnerinnen können sich am Ende über einen deutlichen Auswärtssieg freuen und ziehen somit in das Halbfinale des BFV-Pokals ein. Die Bucher Mädels waren trotz ihres herausragenden Kampfgeists bei der Begegnung nicht in der Lage, den Gäste-Kickerinnen Paroli zu bieten. Trotzdem können sie stolz auf Ihre Leistung sein.


Im Halbfinale des Pokals stehen neben dem FFC Wacker München auch der SV 67 Weinberg, sowie die Würzburger Kickers und der TSV Bad Aibling.

Die Paarungen für das Halbfinale, das am Montag den 01.05. stattfindet, werden zeitnah ausgelost.


<Powered by ReportExpress>



TSV BUCH


Aufstellung: Zischler Carola, Zimmermann Sina, Burk, Anja (68' Raumer Carolin), Rößner Julia, Niubo Sole Carla, Lang Nadine, Scheuerbrand Luisa (72' Ell Marina), Helmer Carolin, Sauer Hanna (50' Wartenfelser Lisa), Luger Julia (81' Laufkötter Astrid), Pfann Katja (81' Postler Felicia)


Gelbe Karten: Zischler Carolin (90')


Tore: -



FFC WACKER MÜNCHEN


Aufstellung: Stadler Nicola, Leisching Annick, Schuster Jana, Gibson Janine (60' Schwennicke Emma), Kolb Sonja, Flötzner Lisa, Frech Laura (79' Proske Milena), Chuang Celine, Krois Frieda (46' Ulreich Paula), Gkasimpagiazova Irini, Schmidpeter Nicola


Gelbe Karten: -


Tore: 0:1 Chuang (4'), 0:2 Flötzner Lisa (60'), Helmer Carolin (87' ET), Kolb Sonja (90' FE)


Comments


bottom of page