Recent Posts

Team Zwei ohne Glück im achten Spiel


Am heutigen Heimspiel-Sonntag hatte sich unser Team II bei perfektem Fußballwetter viel vorgenommen. Trainer Tobias Strohmeier hatte die folgende Startelf aufgestellt: Vennekold Emma, Pölt Anna, Körner Samira, Franke Catlyn, Leibold Viola, Thummerer Hannah, Vaupel Celine, Pratschko Lisa, Lackner Theresa, Bohn Isabell und Grabmeier Lena.


Nach bisher drei Siegen, zwei Niederlagen und einem Unentschieden wollte die Mannschaft heute die nächsten Punkte sammeln. Das Spiel begann aus Sicht von Gilching-Argelsried sehr druckvoll. Durch ein hohes Pressing konnte man die Mädels von Wacker bereits in der 2. Spielminute entscheidend unter Druck setzen. Durch eine unglückliche Abwehraktion in der Hintermannschaft brachte man sich selbst mit 0:1 ins Hintertreffen. Unsere FFCW Mädels ließen sich davon nicht beirren und zogen Ihr Spiel auf. Die meiste Zeit verlief das Spiel im Mittelfeld. Viele Zweikämpfe waren an der Tagesordnung. Bis zur Halbzeit standen beide Mannschaften defensiv sehr stabil und es passierte nicht mehr viel, keine nennenswerten Großchancen.


Mit Beginn der zweiten Halbzeit wollten unsere FFCW-Mädels den Ausgleich schaffen. Man agierte etwas offensiver. Wiederum spielte sich das Geschehen zumeist im Mittelfeld ab, bis ein gefährlicher Pass hinter die Abwehr nach einer kleinen Unachtsamkeit unserer Mädels von Sarah Lapuh in der 60. Minute ausgenutzt wurde und es zum 0:2 für die Gäste im Tor der Heimelf klingelte. Danach versuchte man weiterhin Akzente nach vorne zu setzen, konnte dem Gegner allerdings sein Spiel nicht aufdrücken und so fehlte die nötige Durchschlagskraft, um nochmal ranzukommen. Auch das Glück war nicht auf der Seite unserer FFCW Mädels. So verhinderte auch ein Aluminium-Treffer die Aufholjagd. Nach der sehr bitteren Niederlage heißt es Kopf hoch, Fehler analysieren und mit neuer Energie und Motivation in eine gute Trainingswoche starten.


Das nächste Spiel von unserer Landesligamannschaft findet am 31.10.21 beim TSV 1865 Murnau statt. Auch hier freuen wir uns wieder über zahlreiche Zuschauer*innen.

Bilder zum Spiel: