Recent Posts

Neustruktur des Vorstands

Michael Killi

Leider muss Michael Killi aus gesundheitlichen Gründen mit sofortiger Wirkung von seiner Funktion als Sportvorstand Frauen zurücktreten.

Michael war in der Saison 2018/2019 als Trainer der 3. Frauenmannschaft tätig, bis er im Juni 2019 das Amt des Sportvorstandes Frauen übernahm.


Der Verein konnte von seinen jahrelangen Erfahrungen, die er bei diversen Vereinen gesammelt hatte, profitieren.


Voller Stolz hat Michael von Beginn an den FFC Wacker vertreten und seine Tätigkeit mit Leidenschaft und Herzblut ausgetragen. Michael Killi wird immer ein gern gesehener Gast auf unserer Anlage sein. Wir danken Michael für seinen außerordentlichen Einsatz, vor allen aber wünschen wir ihm eine schnelle Genesung, so dass er bald mit neuer Kraft den FFC Wacker unterstützen kann.


Leonie Grösch

Nach Abschluss des Studiums zieht Leonie nach Bremen, um dort zu arbeiten. Leonie tritt daher von der Funktion als Jugendvorstand zurück. Leonie wird den Verein und insbesondere den Jugendbereich allerdings trotzdem in anderer Funktion aus der Ferne unterstützen.


Leonie war bereits im Jahr 2015 dem FFC Wacker als Spielerin beigetreten. Bereits als aktive Spielerin war sie auch als Jugendtrainerin im Kleinfeldbereich tätig und hat diese Tätigkeit bis jetzt ausgeübt. Nach Ende Ihrer aktiven Spielzeit übernahm Leonie die Koordination des Kleinfeldbereiches und im Mai 2019 offiziell das Amt des Jugendvorstands.


Wir danken Leonie für Ihre ehrenamtliche Tätigkeit beim FFC Wacker München und wünschen Ihr für den Start in Bremen und die neue berufliche Herausforderung alles Gute. Wir freuen uns, wenn Sie mal wieder am Wacker vorbeischaut.



Andrea Endres

2018 brauchte der Verein einen neuen Jugendvorstand. Andrea erklärte sich sofort bereit zu helfen und die Mitglieder wählten Sie in das Amt.


Mit viel Leidenschaft und Engagement managte sie das Tagesgeschäft in der Saison 2018/2019. Aufgrund des Rücktrittes des Finanzvorstandes übernahm Andrea 2019 schließlich diesen Posten. Da Andrea beruflich im Bankwesen tätig ist konnte sie das nötige Fachwissen vorweisen.


2020 gab es bei Andrea viele Änderungen im beruflichen und persönlichen Umfeld. Aus diesem Grund ist es für sie zeitlich nicht mehr möglich dieses Amt auszuüben. Wir danken Andrea und Ihrer Familie für ihren Einsatz und die Hilfsbereitschaft.



Marsea Marinkovic

Anfang der Saison 2018/2019 wurde die Position „Vorstand Öffentlichkeitsarbeit“ beim FFC Wacker vakant. Marsea hatte sich kurzer Hand beworben und wurde im Rahmen der Vereinsausschusssitzung im Oktober 2019 kommissarisch in das Amt gewählt.


Mit voller Motivation widmete es sich seinen Aufgaben. Unter anderem etablierte er Microsoft Office 365, das mittlerweile für die Verwaltung und Kommunikation im Verein verwendet wird.


Die letzten Monate und vor allem die Coronasituation hat die Ausübung des Amtes bei ihm deutlich erschwert. Marsea hat daher die Entscheidung getroffen zurückzutreten. Wir bedauern diesen Schritt sehr und wünschen ihm alles Gute.


Der Vereinsausschuss benennt daher die kommissarische Besetzung der freien Stellen im - Vorstand wie folgt:

  • Vorstand Sport - Frauen: Salih Aydogan

  • Vorstand Sport - Jugend: Marc Antor

  • Vorstand Finanzen: Ann-Babett Demski

  • Vorstand Öffentlichkeitsarbeit: Harald Frießner


Salih Aydogan ist 39 und als Polizeibeamter tätig. Salih hat eine lange Historie im Amateur- und Profifussball zu verzeichnen. Zuletzt leitete er die Organisation Profis und die Verwaltung der SpVgg Unterhaching bevor er vor 4 Jahren in den Polizeidienst zurückkehrte. "Durch meine Arbeit beim bayerischen Fussballverband bin ich auf den FFC Wacker aufmerksam geworden und habe dort im Sommer erste Kontakte geknüpft. Schnell wurde mir klar, dass der Verein meine Unterstützung benötigt und ich mit meinem Fachwissen den Verein weiter nach vorne bringen kann." Kurze Zeit später bahnte sich ein Rücktritt einiger Vorstände an, somit startete Salih zusammen mit Thomas Vizjak die Suche nach weiterer Unterstützung, die letztendlich zu Marc Antor, Ann-Babett Demski und Harald Frießner führte.


Marc Antor ist 50 Jahre alt, verheiratet und hat zwei Töchter, die beide beim FFC Wacker spielen. Marc war viele Jahre als selbstständiger Rechtsanwalt tätig, ist aber zwischenzeitlich in den öffentlichen Dienst gewechselt. "Die Frauen vom Wackerkessel" begleiten Ihn nicht erst seitdem seine beiden Töchter dort spielen, sondern schon seit den 80er Jahren, als er mit großer Freude, mit seinen Neffen und den damaligen Bundesligaspielerinnen auf dem Bolzplatz kicken konnte. Durch seine Erfahrung im Fussballsport, sowie seine juristischen Kenntnisse kann er den FFC perfekt mit seinem Wissen unterstützen.


Ann-Babett Demski, die 38-jährige Produkt-Spezialistin im Finanzsektor ist durch Ihre 2 Töchter vom Fussball angesteckt und dadurch zum FFC Wacker gekommen.

"Mit meinem Wissen rund um Finanzen möchte ich einen Beitrag leisten, dass unser Verein dauerhaft eine solide finanzielle Basis hat, um den Belangen aller Mitglieder gerecht werden zu können."


Harald Frießner komplettiert das Team. Der 55-jährige Polizeibeamte hat bereits als jugendlicher in Sendling Fussball gespielt und kennt somit auch den Verein seit langer Zeit. Harald ist beim Polizeipräsidium München für die Kommunikation von Präventionsthemen verantwortlich und hat somit beste Voraussetzungen den Verein zu vertreten. "Durch meine zahlreichen Tätigkeiten habe ich sehr gute Netzwerke außerhalb und innerhalb des Fussballsports. Die Zeit, die ich neben meinem Beruf und meinen privaten Verpflichtungen habe, werde ich mit allem Engagement und meiner ganzen Kraft für den FFC Wacker einsetzen."


Mehr Infos:

www.ffc-wacker.de/kontakte-vorstand

© 2020 FFC Wacker München

hofbauer_wht_AF.png
Puma_Logo_white.png
  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis