Recent Posts

Team ll trotz couragierter Leistung in Murnau punktlos


Unser Team ll war am Sonntag beim TSV Murnau zu Gast. Der TSV zeigte seit Wochen gute Leistungen, unter anderem schlugen die Murnauerinnen vergangene Woche den Tabellenführer aus Passau klar mit 5:0. Gegen dieses Team im Aufwärtstrend schickte Trainer Tobias Strohmeier im Vergleich zur Partie gegen Gilching eine leicht veränderte Elf ins Feld: Sofia Anton, Samira Körner, Antonie Bauernfeind, Isabel Bohn, Laura Frech, Viola Leibold, Catlyn Franke, Sina Mörl, Theresa Lackner, Hannah Thummerer, Lena Grabmeier.

Beim Anpfiff zur eher ungewöhnlichen Zeit an einem Sonntag (18 Uhr) war Wacker gleich wach und kam gut in die Zweikämpfe. Das ganze Team arbeitete gut gegen den Ball und in der Offensive setzten Grabmeier und Thummerer die gegnerische Viererkette immer wieder unter Druck. Die Pässe durch die Schnittstelle aus dem Mittelfeld heraus auf die Offensivkräfte waren zunächst noch zu ungenau. In der 32. Minute klingelte es dann etwas überraschend im Wacker-Tor und Torhüterin Anton musste hinter sich greifen. Der Rückstand währte allerdings nicht lange, denn keine fünf Minuten später hatte Wacker durch zwei Treffer von Grabmeier das Spiel gedreht. Trotz der spielerischen Überlegenheit der Gäste konnte die Heimmannschaft aber in der 45. Minute noch das 2:2 erzielen.


Nach der Halbzeit war Wacker gleich wieder am Drücker und stellte die Murnauerinnen in der eigenen Hälfte vor große Probleme. Diese schlugen nun vermehrt lange Bälle auf ihre pfeilschnellen Stürmerinnen, die jedoch alle zu lang waren und Torfrau Anton nicht in Verlegenheit brachten. Wacker war die überlegene Mannschaft, schaffte es aber nicht, den wichtigen Führungstreffer zu erzielen. Und so kam es, wie es im Fußball schon häufiger kam: Nach einem letzten Eckball für Murnau kommt der Ball nach Chaos im Strafraum zu einer Stürmerin am 16er, die einfach mal abzieht und den Ball unhaltbar im Kreuzeck versenkt. Nach dieser Aktion pfiff der Schiedsrichter ab und hinterließ auf dem Platz bitter enttäuschte Wacker-Spielerinnen.

Wir bedanken uns bei allen Zuschauer*innen, die das Team tatkräftig unterstützt haben. Nächsten Sonntag, am 07. November 2021 um 15 Uhr greift unser Team ll auswärts gegen den Tabellenführer 1. FC Passau wieder voll an. Auch hier freuen wir uns auf zahlreiche Zuschauer*innen.