Recent Posts

Wacker sichert sich Sieg in der Fremde gegen Kickers Offenbach


Die Ausgangslage Kickers Offenbach hat am 1. Spieltag am Sonntagmittag den FFC Wacker München zu Gast. Wer den Saisonstart verkorkst, findet sich rasch im Tabellenkeller wieder. Daher peilen beide Teams einen Auftaktsieg an. Die erste Halbzeit Purer Sonnenschein herrscht zu Anpfiff des Aufeinandertreffens. Im SANA Sportpark startet Kickers Offenbach couragiert in die Begegnung. Die Heimmannschaft erarbeitet sich in der 13. Spielminute eine erstklassige Schusschance. Stürmerin Lisa Förster schießt das Leder an die Latte. Nach 15 gespielten Minuten kommt die Gästetruppe auf Betriebstemperatur und ist mittlerweile das dominantere Team. Durch Angreiferin Milena Proske kommt es bei der Gastmannschaft in der 16. Minute zur ersten nennenswerten Torchance. Nach einer knappen halben Stunde kommen die Münchnerinnen zu einer weiteren Tormöglichkeit. Erneut kommt Milena Proske zum Abschluss, doch die Torhüterin pariert. In der 36. Minute gehen die Kickers Offenbach schließlich nach einem Foulelfmeter in Führung. Zunächst kassiert die FFCW-Kapitänin Sonja Kolb wegen meckern die gelbe Karte, dann schießt Mittelfeld-Allrounderin Vanessa Klich den Strafstoß sehr hart links oben ins Tor. Nicola Stadler hat keine Chance, den Ball abzuwehren. Das 1:0 ist gleichzeitig auch der Halbzeitstand. Die zweite Halbzeit Zu Beginn des zweiten Spielabschnittes kommt es bei der Auswärtsmannschaft zu einer Auswechslung: Mittelfeldspielerin Janine Gibson darf nicht weitermachen, für sie greift Nicola Schmidpeter nun ins Spielgeschehen ein. Der FFC Wacker kommt frisch aus der Kabine und beginnt den zweiten Durchgang voller Elan. Auf gegnerischem Platz geht die Auswärtsmannschaft weiterhin schwungvoll zu Werke. In der 59. Spielminute kommt es bei der Heimmannschaft zu einer Auswechslung: Defensivspielerin Julia Förster geht runter, Mittelfeldakteurin Celine Brandt kommt in die Partie. In derselben Minute kommt es bei der Gastmannschaft ebenfalls zu einer Auswechslung: Angreiferin Milena Proske verlässt den Platz, Verteidigerin Anika Schneider greift nun ins Spielgeschehen ein. Die engagierte Spielweise zahlt sich aus. Wacker markiert zwei Minuten nach der Auswechslung den Ausgleich. Zehn Meter vor dem Tor des Gegners bringt Mittelfeldspielerin Lisa Flötzner die Kugel per Flachschuss links unten im Gehäuse unter. Die Keeperin hat keinerlei Chance, den Ball abzuwehren. 15 Minuten vor Schlusspfiff lassen wieder beide Mannschaften ihr Potential aufblitzen. Bei der Gästetruppe kommt es in der 81. Minute erneut zum Wechsel: Offensivspielerin Merle Bublitz geht vom Platz, Mittelfeldfrau Celine Chuang betritt den Rasen. Zwei Minuten später sieht Offenbachs Mittelfeldakteurin Vanessa Klich nach einem Handspiel im Strafraum von Referee Julia Boike die Gelbe Karte. Die Folge – Elfmeter für die Gäste. Abwehrreckin Sonja Kolb schießt den Strafstoß per Flachschuss rechts unten ins Tor. Die Torhüterin blieb dabei ohne Reaktion. Die Heimmannschaft nimmt in der 84. Spielminute die zweite Auswechslung vor: Abwehrspielerin Ann Kathrin Seiler verlässt das Spielfeld, Stürmerin Jill Fournier kommt ins Spiel. Die engagierte Spielweise trägt Früchte. Das Heim-Team erzielt drei Minuten nach dem Spielerinnentausch den Ausgleich zum 2:2. Völlig unbewacht im Strafraum bringt Stürmerin Jill Fournier das Spielgerät per Flachschuss im Gehäuse des Gegners unter. Es folgt ein harter Kampf mit vollem Einsatz beider Mannschaften. Bereits eine Minute nach dem Gegentreffer kommt es bei der Auswärtsmannschaft zu einer Auswechslung: Angreiferin Toni Tewes geht vom Platz, Mittelfeldspielerin Jana Schuster kommt in die Begegnung. In der 86. Spielminute, gleich nach dem Spielerinnentausch des Gäste-Teams, wird Mittelfeld-Allrounderin Adelina Zekaj von Schiedsrichterin Julia Boike mit der Gelben Karte verwarnt. Als Belohnung für den Kraftaufwand markiert der FFCW drei Minuten nach der Verwarnung einen Last-Minute-Treffer. Unbedrängt im Strafraum bringt Mittelfeldspielerin Lisa Flötzner das Leder per Flachschuss in den Maschen des Gegners unter. Wegen Zeitspiel sieht Torfrau Nicola Stadler in der 3. Minute der Nachspielzeit von Schiri Julia Boike den Gelben Karton. In der 5. Minute der Nachspielzeit wird zudem Mittelfeldfrau des FFCW Lisa Flötzner sowie Mittelfeld-Allrounderin der Kickers, Lisa Mundt von Schiedsrichterin Julia Boike mit der Gelben Karte bestraft, bevor schließlich der Schlusspfiff ertönt. Das Fazit Referee Julia Boike beendet das Spiel bei einem Ergebnis von 2:3. Die Heimmannschaft unterliegt am Ende knapp dem FFC Wacker. Die Gäste bejubeln hingegen die ersten drei Punkte der Spielzeit und blicken voller Selbstvertrauen auf die kommenden Aufgaben. Der Auswärtsdreier ist letztlich verdient. Die Münchnerinnen nehmen nach dem Auswärtssieg den zweiten Tabellenrang ein. <Powered by ReportExpress>