Recent Posts

Wichtiger Sieg in Crailsheim


Am 6. Spieltag der Regionalliga Süd ging es für Team 1 ins Crailsheimer Schönebürgstadion in Baden-Württemberg. Die Bedingungen rings um waren optimal und so konnte bei sonnigem Wetter und milden Temperaturen die Partie gegen den TSV Crailsheim beginnen.


Es war von Anfang an eine umkämpfte Partie mit Chancen auf beiden Seiten. Unsere Mannschaft hatte leichte Feldvorteile und spielte sich in der Anfangsphase zu ersten Torabschlüssen.


In der 18. Minute kam Kira Winter im halbrechten Strafraum in gefährliche Position und zog ab. Die Torfrau der Hausherrinnen konnte zunächst parieren. Der anschließende Klärungsversuch der Verteidigung wurde durch die heraneilende Anja Kömpel geblockt und der Ball landete direkt vor den Füßen von Cagla Korkmaz die diesen zur 1:0 Führung rechts oben in die Maschen hämmerte. Das gab unserem Team Aufwind und so kam das Sturmduo um Cagla Korkmaz und Kira Winter noch zu weiteren Möglichkeiten, die aber leider nicht verwertet werden konnten.


Die Crailsheimerinnen waren ebenfalls offensiv aktiv und trugen immer wieder ihre Konter vor. Am Spielstand änderte das jedoch nichts und es ging mit 1:0 in die Pause.


Zu Beginn der zweiten Halbzeit erzielte der TSV in der 48. Minute den 1:1 Ausgleichstreffer. Davon ließ sich unsere Mannschaft aber nicht beeindrucken und stürmte weiter. In der 53. Minute schlug Veronika Capoccia einen tollen Eckball in den Strafraum. Nach einem Kopfball und einem missglückten Schussversuch landete der Ball bei Kira Winter, die diesen eiskalt zum 2:1 im Tor versenkte.


Im Anschluss häuften sich die Wacker Chancen. Ann-Kathrin Wolfram und Lea Volkmer packten jeweils tolle Schüsse aus, die nur durch klasse Paraden der TSV-Torfrau entschärft werden konnten. Schließlich musste unser Team sich auch noch mit einem nicht gegebenen Treffer, sowie einem nicht gegebenen Elfmeter zu Recht kommen.


In der 74. Minute schlug Stürmerin Verena Pfeifer den Ball von der linken Strafraumkante gefährlich flach einmal durch den Sechzehner. Die Kugel landete bei der hereingrätschenden Veronika Capoccia die damit auf 3:1 stellte. Mit diesem Vorsprung schien die Sache zunächst in trockenen Tüchern.


Allerdings kam der TSV Crailsheim in der 86. Minute noch einmal auf 3:2 heran. Aufgrund einiger Unterbrechungen gab die Schiedsrichterin noch einmal 6 Minuten Nachspielzeit oben drauf. Die Terzic-Elf konnte den Vorsprung aber über die Zeit bringen, sodass am Ende weitere, wichtige 3 Punkte auf dem Wacker Konto zu verzeichnen sind.


Alles in allem ein verdienter Auswärtssieg unseres Teams.


An dieser Stelle wünschen w