Recent Posts

Trainerwechsel beim FFC Wacker München


Zum Start der Rückrunde verkündet der FFC Wacker Änderungen im Trainerstab.

Sebastian Wiese, der seit einigen Monate die U16 trainiert übernimmt ab sofort auch die Landesliga-Mannschaft, die zuletzt mit einigen Problemen zu kämpfen hatte. Leider konnte das Team in den letzten 6 Spielen keinen Sieg erzielen und hat somit nach der Hinrunde nur 11 Punkte. "Mein klares Ziel ist es, dass Team zu stärken, so dass wir den Klassenerhalt sichern können." Sebastian bleibt dem Verein zudem weiterhin als Trainer der U16 erhalten.

Bei der U17 verlässt Matjaz Klampfer, der einen tollen Erfolg verzeichnen konnte mit dem aktuell 2. Tabellenplatz in der Bayernliga aus persönlichen Gründen den Verein. Max Steffen, übernimmt als sportlicher Leiter der Jugend die U17 als Cheftrainer. Unterstützt wird Max weiterhin von Co-Trainerin Janina Ziebe. "Matjaz und ich haben bereits in den letzten Monaten viel gemeinsam sehr gut mit dem Team gearbeitet. Der Erfolg und die persönliche Weiterentwicklung unserer Bayernliga Mannschaft liegt mir persönlich sehr am Herzen. Daher war es für mich keine Frage die Trainerstelle zu übernehmen. Ich freue mich sehr nun in der Rückrunde noch näher an das Team zu rücken und einige weitere Punkte zu erkämpfen."

Auch in unserer Regionalliga Mannschaft gibt es einen Wechsel. Der bisherige Cheftrainer Dr. Salah Gahlul trennt sich einvernehmlich vom FFC Wacker und wird von der ehemaligen National- und Bundesliga-Spielerin Cagla Korkmaz die bereits vor einigen Monaten die Co-Trainer Rolle als Spieler-Trainerin übernahm abgelöst. Unterstützt wird sie vom neuen Co-Trainer Boris Sibila, der bis jetzt nur die Torwarttrainerposition inne hielt. Der Verein entschied sich zudem die Athletiktrainerin Cennet Durgun in den Trainerstab mit aufzunehmen.


Cagla Korkmaz: "Nachdem ich die Co-Trainerrolle übernahm wurde mir schnell klar, dass ich als Co-Trainer und Spielertrainerin noch zu wenig analysieren und mich einbringen kann. Auf dem Weg unsere Regionalliga-Mannschaft weiter nach vorne zu bringen, ist es nun wichtig, dass ich weniger Fokus auf mich als Spielerin, sondern als Trainerin bringen kann. Dies ist ein großer Schritt für mich und ich freue mich sehr darauf."Auch Salih Aydogan ist vom neuen Trainergespann überzeugt: "Fachlich ist es das Beste was der Verein machen konnte. Ich bin von der Qualität des Trainergespanns absolut überzeugt und freue mich sehr das neue Trainerteam erleben zu dürfen."

Wir wünschen Tobias Strohmeier, Matjaz Klampfer und Dr. Salah Gahlul alles Gute bei Ihren nächsten sportlichen Schritten und bedanken uns für die bisherige Zusammenarbeit.