Recent Posts

U13 besiegt die Jungs vom FC Neuhadern 2 verdient mit 2:0

November 11, 2017

Nach der unglücklichen Niederlage vom letzten Wochenende gegen den Spitzenreiter von SC Armin drehten unsere Mädels dieses Wochenende den Spieß wieder um und siegten verdient mit 2 : 0 gegen den FC Neuhadern.

Da drei Mädelsmannschaften gleichzeitig spielten, neben der U13 auch die U11 und die U10, kam richtig Atmosphäre auf im Wackerkessel. Der Kuchenstand tat sein Übriges dazu, an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die backenden Eltern.

Auf dem Platz spielten diesmal Alicia, Antonia, Berit, Fanni, Johanna, Julia, Lisa, Nadia, Nicole, Sara, Sophia, Teresa und Victoria.

 

Von Beginn an zeigten unsere Mädels, wer hier zu Hause ist. Sie setzten die Jungs von Beginn an unter Druck. Besonders Antonia auf der linken Außenbahn konnte sich immer wieder gut durchsetzen, doch ihre Hereingaben konnten zunächst nicht verwertet werden. Bei einer Reihe von Ecken für Wacker kam auch nichts Zählbares heraus. Die beste Chance bis dahin hatte Alicia in der 13. Minute, doch ihr Schuss nach guter Ablage von Antonia landete an der Latte. In der 17. Minute dann endlich das erlösende Tor für Wacker. Sara spielte einen guten Diagonalpass aus der linken Abwehrposition nach rechts außen. Der Torhüter der Jungs kam heraus, doch es gelang ihm nicht, den Ball unter Kontrolle zu bringen. Julia nutzte die Gunst der Stunde und schob den Ball zum vielumjubelten Tor für Wacker ein. Die Jungs kamen nicht wirklich gefährlich vors Tor, stattdessen wollte Wacker die Führung ausbauen. Nach Flanke von Nadia schoss Fanni per Direktabnahme knapp am Tor vorbei, einen Schuss von Teresa lenkte der Torwart gerade noch zur Ecke. So ging es mit 1 zu 0 in die Pause, die Führung hätte allerdings noch deutlicher ausfallen können, wenn nicht sogar müssen.

 

Nach der Pause das gleiche Bild. Wacker spielte feldüberlegen, konnte aber zunächst seine Chancen nicht nutzen, der Torwart der Jungs war nicht zu überwinden und zeigte einige gute Paraden. In der 47. Minute dann nochmals Latte, diesmal durch Nadia per direktem Freistoß. Allerdings kamen die Jungs auch in der zweiten Halbzeit nicht wirklich gefährlich vors Tor, so dass die knappe Führung nicht in Gefahr geriet. Kurz vor Schluss dann doch noch das zweite Tor für Wacker. Antonia krönte ihre gute Leistung mit einem Schuss aus Mittelstürmerposition.

 

Ein völlig verdienter Sieg für Wacker, der allerdings noch höher ausfallen hätte können, wenn nicht sogar müssen. Auf der anderen Seite geriet die von Victoria gut organisierte Abwehr nicht wirklich in Gefahr.

Am kommenden Wochenende kommt es wieder zu einem Spitzenspiel gegen den FC Hertha. Will man auch dort bestehen, sollten die Chancen allerdings noch konsequenter genutzt werden.

Please reload

Please reload

Kategorien

© 2019 FFC Wacker

  • Instagram Social Icon