Recent Posts

U11 startet mit 3 zu 3 Unentschieden in die Rückrunde

April 14, 2018

Erstes Spiel in der Rückrunde, strahlender Sonnenschein. Es war alles bereit für ein interessantes Fußballspiel gegen die DJK Pasing. Wie würden unsere Mädels in die Rückrunde starten nach dem Trainingslager in Kroatien? Die Antwort gaben Amelie, Antonia, Caro, Giulia, Hannah, Lea, Marina, Mia, Paula, Ruth und Zoe.
Es wurde ein Spiel mit zwei unterschiedlichen Hälften, zur Pause schon 3 zu 0 geführt und am Ende großes Glück gehabt.

Doch der Reihe nach. Wacker erwischte einen Start nach Maß. Ruth eroberte im Mittelfeld den Ball, ließ noch einen Gegner aussteigen und schloss mit dem linken Fuß zur Führung ab. Die Jungs setzten sich zwar teilweise in der Hälfte der Mädels fest, doch zu wirklichen Chancen kamen sie nicht, geschickt konnte sich unsere Abwehr immer wieder befreien. Nach 8 Minuten kam folgerichtig die Aufforderung des gegnerischen Trainers an seine Mannschaft: „Jungs, ihr müsst noch ein Schippe drauflegen!“. Doch zunächst hatte Wacker die klarere Chance. Giulia setzte den Ball an den Pfosten. Doch auch Pasing blieb gefährlich, besonders bei den Eckbällen, die sie immer wieder hoch in den Strafraum schlugen, doch mit Glück und Geschick konnten die Mädels ihr Tor sauber halten. Mitten in die Druckphase der Jungs fiel jedoch das 2 zu 0 für Wacker. Giulia lief bei einem Konter allein auf den Torwart zu und diesmal versenkte sie den Ball im Tor. Kurz darauf sogar die Chance auf 3 zu 0 zu erhöhen, doch nach schönem Zuspiel von Ruth konnte ein Abwehrspieler Lea den Ball gerade noch abnehmen. Kurz darauf, in der 23. Minute, dann doch das 3 zu 0. Ruth zog aus dem Mittelfeld ab, der Schuss senkte sich über den Torhüter der Jungs unhaltbar ins Netz, ein wirklich schönes Tor. Mit diesem Vorsprung ging es in die Pause. Würde es zum Sieg reichen?

Doch so leicht wollten sich die Jungs nicht geschlagen geben. Hochmotiviert kamen sie nach der Pause aufs Feld zurück, jetzt zeigten die Worte ihres Trainers Wirkung. Zunächst hatte Wacker noch Glück, als ein Schuss nach einer der zahlreichen Ecken an die Latte knallte. Doch danach gerieten unsere Mädels stark unter Druck. Mia im Tor konnte zwar einige Bälle halten, doch trotzdem konnten die Jungs innerhalb weniger Minuten auf 2 zu 3 verkürzen. Beim 1 zu 3 wurde ein eigentlich schon gewonnener Ball in der Abwehr wieder verloren und der Angreifer zog aus kurzer Distanz ab. Das 2 zu 3 war ein Sonntagsschuss, der sich unhaltbar über Mia im Tor ins Netz senkte. Danach fingen sich unsere Mädels wieder und gerade als sie das Spiel wieder mehr in des Gegners Hälfte verlagerten, liefen sie in einen Konter bei eigenem Angriff. So stand es in der 40. Minute 3 zu 3 Unentschieden. Wacker steckte jedoch nicht auf und erspielte sich danach noch ein paar Chancen, doch der letzte Pass kam einfach nicht an. In der letzten Minute hatten dann unsere Mädels noch Riesendusel, wieder wurde der Ball in der gegnerischen Hälfte verloren und fast eine Kopie des 3 zu 3, doch diesmal klatschte der Ball an die Latte. Mit dem Schlusspfiff hätte Amelie beinahe noch den Siegtreffer erzielt, doch ihr Schuss ging am Tor vorbei.

Zunächst waren unsere Mädels recht enttäuscht, hatten sie doch eine 3 zu 0 Pausenführung aus der Hand gegeben, doch insbesondere auf die Leistung in der ersten Hälfte können sie in den kommenden Spielen aufbauen.

 

Please reload

Please reload

Kategorien

© 2019 FFC Wacker

  • Instagram Social Icon