Recent Posts

U10: Das Positive mitnehmen - die Offensive funktioniert

April 21, 2018

Bei (Mitte April noch ungewohnten) frühsommerlichen Temperaturen trat die U10 des FFC Wacker auf heimischem Gelände gegen die SpVgg Thalkirchen 7 an. In der Aufstellung Magda, Dana, Lilith, Paulina, Malina, Luca, Emilia, Jade, Lara, Madonna erwischten unsere Mädels einen Start nach Maß: in der 5. Minute netzte Malina unhaltbar zum 1:0 ein. Mit der Führung im Rücken blieb die Heimmannschaft mutig und aktiv und kontrollierte die Begegnung. In der 9. Minute nutzte die SpVgg Thalkirchen eine Unachtsamkeit in der Wacker Hintermannschaft rund um eine kurze Verletzungsunterbrechung zum 1:1 Ausgleich und ließ eine Zeigerumdrehung später das 1:2 folgen. In dieser Spielphase stellten speziell die gegnerischen Spieler mit der #9 und der #10 die Defensive der FFC U10 vor große Probleme. Zwischen der 13. und der 21. Minute fielen vier weitere Treffer. Eine Minute vor dem Pausentee konnte Lilith verkürzen. Mit 2:6 wechselten die Mannschaften die Seiten.

 

Die Halbzeitansprache von Nneoma zeigte Wirkung, zwischen Minute 25 und 32 neutralisierten sich beide Teams im Mittelfeld. Unsere Mädels standen kompakt und setzten Nadelstiche nach vorne, allerdings ohne sich Zählbares zu erarbeiten. Sieben Minuten waren im zweiten Durchgang gespielt, als die #10 der SpVgg auf 2:7 stellte, mit einem Doppelschlag in der 36. und 37. Minute machten die Jungs dann den Deckel drauf. Der FFC Wacker gab nicht auf und kam auch weiterhin zu Torabschlüssen, die aber letztlich nicht zwingend waren. In der Schlussphase arbeitete unsere U10 nicht mehr mit der anfänglichen Konsequenz nach hinten, die Gäste nutzten ihrerseits Umschaltsituationen geschickt und erzielten noch drei weitere Treffer zum Endstand von 2:12.

Please reload

Please reload

Kategorien

© 2019 FFC Wacker

  • Instagram Social Icon