Recent Posts

U11 schlägt den SV Olympiadorf mit 13 zu 1

May 13, 2018

Da hat sich der SV Olympiadorf sauber verkalkuliert. Da es ja „nur Mädchen sind“, tritt man mit 2 Mann weniger an – 5 Jungs gegen 7 Mädchen – locker. Nur so locker wird es vor allem für den Reporter nicht, da die Wäcker Mädels sofort nach dem Anstoß einen Dauerbeschuss des gegnerischen Tores beginnen. Die Torchancen sind so zahlreich, dass der Reporter mit dem Schreiben nicht mitkommt. Man schießt sich ein, links, rechts, oben – aber erst mal vorbei. Es dauert bis zur 14. Minute, bis Ruth zum ersten mal einnetzt, 1:0. Jetzt klappt es, deshalb legt Ruth in der 15. ( Torwart getunnelt ) und 16. Minute ( nach Flanke von Lea )nach, 3:0 . In der 19. Minute flankt Zoe von der linken Seite, Lea drückt den Ball ins Tor, 4:0. Das geht auch anders herum, 21. Minute Flanke Lea, Flachschuss Zoe, 5:0. Amelie passt in der 24. Minute, Lea schießt, Tor, 6:0. Nach einem Flachschuss von Amelie mit kleinem Torwartfehler steht es, 7:0.

 

Die erste Halbzeit war etwas einseitig, aber vielleicht waren 2 Jungs weniger doch etwas zu optimistisch. - Deshalb - In der 2. Halbzeit schickt Sabrina eine Spielerin weniger aufs Feld, 6 gegen 7. Und sofort ein Konter von Olympia, aber Marina im Tor passt auf und räumt den Ball ab. Also gegenhalten und so schießt Giulia erst rechts an den Pfosten ( 28. Minute ) und dann links an den Pfosten ( 28. Minute ). Nachdem sie nun Maß genommen hat, tunnelt Giulia den Torwart nach Flanke von Lea in der 29. Minute, 8:0. Ein weiterer Konter von Olympia wird von der Wacker Verteidigung sicher abgefangen. In der 35. Minuten geht Giulia nach einem Body Check zu Boden, der Freistoß bring aber nichts ein. Amelie vereitelt mit starker Abwehr einen der seltenen Olympia Angriffe. Bis zur 40. Minuten schießen abwechselnd Iva und Liya aufs gegnerische Tor, bis Ruth in der 41. Minute den Torwart erneut mit einem starken Fernschuss überwindet, 9:0. Aber schießen können alle Wacker Mädels, in der 44. trifft Rosa wuchtig rechts oben ins Eck, 10:0 und Paula erhöht nach souveränem Sololauf auf 11:0. Ein weiterer Konter von Olympia geht knapp am Wackertor vorbei. In der 48. Minute erzielt Lea ein weiteres Tor, 12:0, bis endlich in der 49. Minute der Ehrentreffer für Olympia fällt, 12:1. „Das holen wir noch auf“ ruft der Trainer der Jungs, aber das letzte Tor bleibt Ruth in der 50. Minute vorbehalten, 13:1.

 

Das Ergebnis war natürlich zu hoch, aber die Mädels spielen zunehmend sicherer und vor allem … Sie schießen !

 

Gespielt haben: Amelie, Caro, Giulia, Iva, Marina, Lea, Liya, Paula, Rosa, Ruth, Zoe

Tags:

Please reload

Please reload

Kategorien

© 2019 FFC Wacker

  • Instagram Social Icon